ePrix von London bleibt im Battersea Park

geteilte inhalte
kommentare
ePrix von London bleibt im Battersea Park
Sam Smith
Autor: Sam Smith
Übersetzung: Stefan Ehlen
30.09.2015, 11:10

Die Formel E trägt voraussichtlich auch in ihrer zweiten Saison ihr Finale im Battersea Park von London aus.

Bruno Senna, Mahindra Racing
Daniel Abt, Audi Sport Team Abt
Karun Chandhok, Mahindra Racing
Nick Heidfeld, Venturi

Denn offenbar sind die Verantwortlichen der Meisterschaft, die Formel E Holding, und der Wandsworth Council zu einer Vereinbarung gelangt, um das ursprünglich vorgesehene Datum der Rennen noch einmal abzuändern.

Eigentlich hätte die Formel E am 25. und 26. Juni 2016 in London gastieren sollen. Das neue Datum muss jedoch erst noch vom FIA-Weltrat genehmigt werden. Das Gremium tagt am 30. September 2015.

Hintergrund der Terminverschiebung ist der Große Preis von Großbritannien der Formel 1, der am 26. Juni ausgetragen wird.

In Deutschland gastiert die rein elektrische Rennserie am 21. Mai 2016. Schauplatz für die Veranstaltung ist erneut der Flughafen Berlin-Tempelhof.

Nächster Formel E Artikel
Für Porsche käme ein Projekt in der Formel E „zu früh“

Vorheriger Artikel

Für Porsche käme ein Projekt in der Formel E „zu früh“

Nächster Artikel

Formel-E-Kalender 2015/2016 mit zehn Austragungsorten vorgestellt

Formel-E-Kalender 2015/2016 mit zehn Austragungsorten vorgestellt
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Sam Smith
Artikelsorte News