Formel E
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächstes Event in
6 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
90 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
103 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächstes Event in
125 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächstes Event in
139 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächstes Event in
153 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächstes Event in
168 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
202 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
217 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
237 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
252 Tagen
Details anzeigen:

Formel E 2019/20: Audi bestätigt Daniel Abt neben Lucas di Grassi

geteilte inhalte
kommentare
Formel E 2019/20: Audi bestätigt Daniel Abt neben Lucas di Grassi
Autor:
11.07.2019, 08:34

Der Deutsche Daniel Abt wird auch in der neuen Formel-E-Saison neben Lucas di Grassi für Audi fahren - Damit will man auch ein Zeichen für die Konkurrenz setzen

Audi wird auch in der Formel-E-Saison 2019/20 mit den Fahrern Daniel Abt und Lucas di Grassi an den Start gehen. Das bestätigte der Hersteller vor dem Finale der aktuellen Saison, das am kommenden Wochenende in New York stattfindet. Beide fahren schon seit der ersten Formel-E-Saison 2014/15 für das damalige Abt-Team. Vor der Saison 2017/18 hat Audi die Operation übernommen und daraus ein offizielles Werksteam geformt,

Abt durfte nach zwei Siegen in der Saison davor bleiben. Da der Deutsche in der laufenden Saison noch nicht gewonnen hat, hing sein Verbleib bei Audi in der Schwebe. Aufgrund dieser Unsicherheit hatte Abt auch bestätigt, dass er mit anderen Teams über Möglichkeiten spricht. Nun ist aber klar, dass Audi weiterhin auf Kontinuität setzt und mit beiden Fahrern weitermachen wird.

"Mit der frühen Bestätigung unserer beiden Fahrer wollen wir auch ein klares Zeichen in Richtung Konkurrenz setzen", hält Audi-Motorsportchef Dieter Gass fest. "Wir werden optimal vorbereitet sein und nehmen die Herausforderung gern an. Dazu gehört neben der akribischen Entwicklung und Erprobung des neuen Autos auch das klare Bekenntnis zu unseren beiden Fahrern."

Voller Angriff auf die theoretischen Titel in New York

Noch wartet aber das Finale mit zwei Rennen in New York. Dort wird sich sowohl die Fahrer- als auch die Teammeisterschaft entscheiden. Abt und di Grassi punkteten als einziges Team in zehn von elf Rennen, holten dabei zwei Siege und drei weitere Podiumsplätze. Jetzt kommt die Mannschaft mit 43 Zählern Rückstand auf den zweiten Platz zum Finale. Saison-3-Champion di Grassi liegt mit 32 Punkten Rückstand auf Platz zwei der Fahrerwertung ebenfalls noch in Schlagweite.

Daniel Abt

Noch wartet Daniel Abt auf seinen ersten Saisonsieg

Foto: LAT

"Wir haben für New York noch große Ziele", blickt Abt voraus. "Deshalb ist es umso schöner, die beiden letzten Rennen und danach die Vorbereitung auf die neue Saison mit so einer Bestätigung und positiven Gedanken anzugehen. Ich habe mich noch nie so wohl in einem Team und einer Serie gefühlt wie bei Audi in der Formel E. Ich bin stolz auf das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, und werde alles tun, um mich mit Leistung dafür zu bedanken."

Abt liegt auf Platz acht der Gesamtwertung und hat 55 Zähler Rückstand auf Jean-Eric Vergne (Techeetah). Somit hat der Deutsche noch theoretische Titelchancen. "Mit acht Titelkandidaten vor dem Finalwochenende erleben wir gerade die spannendste Saison der Formel E und wir erwarten, dass sich der Wettbewerb mit dem Einstieg von Mercedes und Porsche noch weiter verschärft", sagt Gass abschließend.

Mit Bildmaterial von LAT.

Fast-Charging: Formel E will wieder Boxenstopps einführen

Vorheriger Artikel

Fast-Charging: Formel E will wieder Boxenstopps einführen

Nächster Artikel

Susie Wolff: Formel E wird Formel 1 nie ersetzen

Susie Wolff: Formel E wird Formel 1 nie ersetzen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Fahrer Daniel Abt
Teams Audi Sport Abt Schaeffler
Urheber Gerald Dirnbeck