Formel E
präsentiert von:

Formel E in "fortgeschrittenen Verhandlungen" über Rennen in Jakarta

geteilte inhalte
kommentare
Formel E in "fortgeschrittenen Verhandlungen" über Rennen in Jakarta
Autor:
Co-Autor: Alex Kalinauckas

Fährt die Formel E in der Saison 2019/20 in der indonesischen Hauptstadt Jakarta? Während der Gouverneur eine Einigung verkündet, ist laut der Serie noch nichts fix

Die Formel E wird in der nächsten Saison wahrscheinlich auch ein Rennen in der indonesischen Hauptstadt Jakarta austragen. "Wir befinden uns in fortgeschrittenen Verhandlungen, können aber noch nichts verkünden", bestätigt ein Sprecher der Serie gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Damit dementiert die Formel E eine Äußerung des Gouverneurs von Jakarta, der zuvor über seinen Instagram-Account bereits eine Einigung verkündet hatte. "Jakarta wird Mitte 2020 Austragungsort der prestigeträchtigen Formel E sein", hatte Anies Baswedan dort geschrieben.

Der Gouverneur war am vergangenen Wochenende mit einer Delegation zum Formel-E-Saisonfinale nach New York gereist. Über den Stand der Verhandlungen gibt es zwischen den Indonesiern und den Organisatoren der Formel E aber offenbar unterschiedliche Auffassungen. Dennoch ist eine Einigung nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' mehr als wahrscheinlich.

Jakarta würde in diesem Fall aller Voraussicht nach als zusätzliches 15. Rennen in den Kalender aufgenommen, und zwar im Mai zwischen den Rennen in Seoul und Berlin.

Weitere Co-Autoren: Adit . Mit Bildmaterial von A1GP.

Verzweiflung: Crash di Grassi vs. Evans in letzter Runde der Formel-E-Saison

Vorheriger Artikel

Verzweiflung: Crash di Grassi vs. Evans in letzter Runde der Formel-E-Saison

Nächster Artikel

Buemi glaubt: Formel-E-Titel wäre "mit einem Problem weniger" drin gewesen

Buemi glaubt: Formel-E-Titel wäre "mit einem Problem weniger" drin gewesen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Markus Lüttgens