Nathanael Berthon ergattert letztes Formel-E-Cockpit

Der Franzose Nathanael Berthon hat bei Aguri unterschrieben und damit das letzte Cockpit für die Formel-E-Saison 2016/2017 erhalten.

Berthon hatte im August in Donington an den offiziellen Formel-E-Testfahrten teilgenommen. Nun wird er Teamkollege von Antonio Felix da Costa im Rennstall von Aguri Suzuki.

Zuletzt war Berthon sowohl in der GP2 als auch im LMP2-Sportwagen unterwegs gewesen.

Beim Auftakt zur neuen Formel-E-Saison in Peking bestreitet der 26-Jährige sein erstes Rennen in der rein elektrischen Rennserie.

„Ich freue mich schon sehr darauf“, sagt Berthon im Gespräch mit Motorsport.com. „Denn ich halte die Formel E für eine schöne Herausforderung.“

Mit ihm und Loic Duval, Nicolas Prost, Stephane Sarrazin und Jean-Eric Vergne gehen in diesem Jahr fünf Franzosen in der Meisterschaft an den Start. Mit Daniel Abt und Nick Heidfeld sind auch zwei Deutsche mit dabei.

Das komplette Formel-E-Starterfeld 2016/2017:

Team Fahrer
NEXTEV TCR

 Nelson Piquet

 Oliver Turvey

DS Virgin

 Sam Bird 

 Jean-Eric Vergne 

Dragon

 Loic Duval

 Jerome D'Ambrosio

Renault e.dams

 Sebastien Buemi

 Nicolas Prost

ABT Schaeffler AS

 Lucas di Grassi 

 Daniel Abt 

Trulli

 Tonio Liuzzi

 Salvador Duran

Venturi

 Jacques Villeneuve

 Stephane Sarrazin

Mahindra

 Bruno Senna

 Nick Heidfeld

Andretti

 Robin Frijns

 Simona De Silvestro 

Team Aguri

 Antonio Felix da Costa

 Nathanael Berthon

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Fahrer Nathanael Berthon
Teams Team Aguri
Artikelsorte News