Formel E
präsentiert von:

Neuer TV-Deal: Formel E in Deutschland ab 2021 bei Sat.1

geteilte inhalte
kommentare
Neuer TV-Deal: Formel E in Deutschland ab 2021 bei Sat.1

Die Formel E wechselt in Deutschland den TV-Sender: Aber 2021 werden die Rennen der Elektro-Rennserie bei Sat.1 zu sehen sein

Ab der Saison 2021 wird die Formel E in Deutschland vom TV-Sender Sat.1 übertragen. 7Sports, die Sportsparte der ProSiebenSat.1-Gruppe, und die Formel E haben zu den Übertragungsrechten eine langfristige Vereinbarung geschlossen, wie das Unternehmen am Dienstag bekanntgab

ProSiebenSat.1 löst damit nach fünf Jahren das Unternehmen Discovery ab, welches die Formel E in Deutschland seit der Saison 2015/16 auf den Sendern Eurosport und DMAX gezeigt hatte. In der Premierensaison 2014/15 hatte Sky die Serie in Deutschland übertragen.

"E-Mobilität ist ein absolutes Zukunftsthema und bestes Beispiel für unsere Strategie, nicht nur neue Rechte zu erwerben, sondern gerade auch zukunftsfähige Themen langfristig aufzubauen". Sagt Stefan Zant, Geschäftsführer bei 7Sports. "Die Medialisierung der Formel E auf allen Plattformen ist besonders für Werbepartner interessant, die in einem nachhaltigen Umfeld aktiv werden wollen."

"Die Formel E bietet schon jetzt packenden Rennsport auf höchstem Niveau und wird nicht zuletzt deshalb ab 2021 eine offizielle Weltmeisterschaft sein", findet ran-Sportchef Alexander Rösner. "Unser ran-racing-Team freut sich darauf, diesen faszinierenden Weg des nachhaltigen Formel-Motorsports langfristig medial begleiten und mitgestalten zu dürfen und der Formel E als Rennserie der Zukunft im deutschen Free-TV ein Zuhause zu geben."

Aarti Dabas, Medienchef der Formel E: "Deutschland ist ein wichtiger Markt für die Formel E, unsere Teams, Hersteller und Partner. Der Fokus von ProSiebenSat.1 auf eine lokale und qualitativ hochwertige Berichterstattung mit viel Expertise und innovativer Darstellung wird es uns ermöglichen, Reichweite, Engagement und Affinität für unseren Sport zu steigern."

"Unsere Partnerschaft mit ProSiebenSat.1 wird unsere Verbindung zu den Formel E-Fans in Deutschland durch lokale Aktivitäten und maßgeschneiderte Inhalte für die elektronische Generation vertiefen. Zum Start unserer ersten Saison als FIA-Weltmeisterschaft wird diese Partnerschaft dafür sorgen, dass die Formel E ein möglichst breites deutsches Publikum erreicht."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Formel E Berlin 4 2020: Da Costa krönt sich mit Platz zwei zum Meister

Vorheriger Artikel

Formel E Berlin 4 2020: Da Costa krönt sich mit Platz zwei zum Meister

Nächster Artikel

Jean-Eric Vergne: Software-Bug kostete Samstagssieg

Jean-Eric Vergne: Software-Bug kostete Samstagssieg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E