Formel E
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
2 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächstes Event in
38 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächstes Event in
52 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächstes Event in
67 Tagen
05 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
101 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
116 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
136 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächstes Event in
151 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
152 Tagen
Details anzeigen:

Sébastien Buemi: „Renault-Dominanz unwahrscheinlich“

geteilte inhalte
kommentare
Sébastien Buemi: „Renault-Dominanz unwahrscheinlich“
Autor:
29.10.2015, 07:32

Mit Pole-Position, schnellster Rennrunde und dem Sieg holte Sébastien Buemi die maximale Punktzahl beim ersten Formel-E-Rennen der Saison 2015/2016.

Sébastien Buemi, Renault e.Dams
Sébastien Buemi, Renault e.Dams
1. Sébastien Buemi, Renault e.Dams

Doch der Schweizer meint, dass sich die dominante Leistung von Renault e.dams beim Putrajaya ePrix nicht wiederholen wird. „Das ist unwahrscheinlich, weil wir in China ein perfektes Wochenende hatten. Ich gehe nicht automatisch davon aus, dass jedes Wochenende so läuft“, sagt er.

Buemi ist sich bewusst, wie es im eng umkämpften Formel-E-Feld zugeht. „Es braucht eine perfekte Qualifikation mit einer komplett fehlerfreien Runde und es ist äußerst schwierig, diese Art von Wochenende zu wiederholen.“

Dennoch will Buemi angreifen: „Wir werden hart arbeiten und hoffentlich in der Lage sein, unser gutes Tempo zu halten, damit wir in der Anfangsphase der Siason so viele Punkte wie möglich holen. Denn das ist mir in der vergangenen Saison nicht gelungen.“

Lucas di Grassi: "Der zweite Platz war das Maximum"

Vorheriger Artikel

Lucas di Grassi: "Der zweite Platz war das Maximum"

Nächster Artikel

Teamchef Hans-Jürgen Abt: „Das Ziel ist der erste Sieg“

Teamchef Hans-Jürgen Abt: „Das Ziel ist der erste Sieg“
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Fahrer Sébastien Buemi
Urheber Annika Göcke