ADAC GT Masters 2021: Zakspeed wieder offizielles AMG-Team

Zakspeed kooperiert wieder werksseitig mit Mercedes-AMG und erhält mit Jules Gounon einen Werksfahrer - Volles Programm in GT3 und GT4

ADAC GT Masters 2021: Zakspeed wieder offizielles AMG-Team

Das Zakspeed-Team kooperiert wieder mit Mercedes-AMG: Das Team von Peter und Philipp Zakowski wird im ADAC GT Masters 2021 ein Fahrzeug mit Werksunterstützung einsetzen. Insgesamt werden zwei Mercedes-AMG GT3 im ADAC GT Masters und zwei GT4 in der GT4 Germany eingesetzt.

"Wir haben uns im Winter gemeinsam an den Tisch gesetzt und die Themen aus der Vergangenheit ausgeräumt", sagt Teamchef Philipp Zakowski gegenüber 'Motorsport.com'. "Wir gehen jetzt gemeinsam in die neue Saison und freuen uns über die Unterstützung von AMG."

Mit Jules Gounon ist ein AMG-Werkspilot momentan gesetzt. Der ehemalige Bentley-Werksfahrer und Meister des ADAC GT Masters 2017 ist seit dieser Saison im AMG-Kader. "Sein Teamkollege steht noch nicht fest. Das wird kommende Woche nach einem Test entschieden", so Zakowski.

"Es ist eine Neuauflage der Partnerschaft zwischen AMG und Zakspeed und ich bin stolz, Teil davon zu sein", sagt der Franzose bei 'PS On Air'. "Die Kooperation zwischen Philipp, Peter und [AMG-Kundensportleiter] Stefan Wendl funktioniert sehr gut. Zakspeed hat eine über 50-jährige Geschichte. Da bin ich schon stolz, für dieses Team zu fahren."

 

Die Rückkehr ins ADAC GT Masters freut ihn besonders: "Als ich für Mercedes unterzeichnet habe, habe ich gehofft, wieder im ADAC GT Masters zu fahren. Es war der Start meiner professionellen Karriere. Für mich ist es großartig, wieder zurück zu sein. Ich habe tolle Erinnerungen an 2017 und habe den Spirit dieser Meisterschaft richtig vermisst."

Das zweite Fahrzeug wird mit Hendrik Still und Constantin Schöll besetzt. Still hat bereits Erfahrung bei Zakspeed von den Dodge-Viper-Einsätzen auf der Nürburgring-Nordschleife. "Er ist eigentlich ein Zakspeed-Mann. Ich kenne ihn schon sehr lange persönlich als Freund und da freuen wir uns auch, dass er mit uns gemeinsam in diesem Jahr an den Start gehen wird."

Schöll bestritt 2020 seine erste Saison im ADAC GT Masters auf einem Bentley Continental GT3 von T3 Motorsport. Für ihn ist es der erste Auftritt bei Zakspeed.

"Ich habe gelernt, dass man absolut perfekt sein muss, wenn man hier Chancen auf Punkte haben möchte. Da darf man keine Fehler machen", sagt der 22-Jährige bei 'PS On Air'. "Ich bin in Portimao [in der GT-Winterserie] schon einmal für Zakspeed gefahren. Das Ding geht richtig gut. Ich habe mich auf den ersten Testtag gefreut, seit ich zum ersten Mal mit Philipp über dieses Projekt gesprochen habe."

Neben dem Engagement im ADAC GT Masters setzt Zakspeed auch zwei Mercedes-AMG GT4 in der GT4 Germany ein. Theo Nouet, Meister des Silver Cups in der GT4 European Series, und Jan Marschalkowski bilden eine Fahrerpaarung. Das zweite Fahrzeug teilen sich Gabriela Jilkova und Robert Haub.

Mit Bildmaterial von ADAC Motorsport.

geteilte inhalte
kommentare
Nur ein BMW M6 GT3 im ADAC GT Masters 2021

Vorheriger Artikel

Nur ein BMW M6 GT3 im ADAC GT Masters 2021

Nächster Artikel

Joos-Porsche mit Holzer und Debütant im ADAC GT Masters 2021

Joos-Porsche mit Holzer und Debütant im ADAC GT Masters 2021
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ADAC GT Masters
Fahrer Hendrik Still , Jules Gounon
Teams Team Zakspeed
Urheber Heiko Stritzke