ADAC-GT-Masters-Kalender 2022: Sieben Events, zwei Termin-Kollisionen mit DTM

Das ADAC GT Masters stellt seinen Rennkalender für die Saison 2022 vor - Es bleibt bei sieben Events - Zwei Terminkollisionen mit der DTM

ADAC-GT-Masters-Kalender 2022: Sieben Events, zwei Termin-Kollisionen mit DTM

Das ADAC GT Masters hat im Rahmen des Sachsenring-Events seinen Kalender für die Saison 2022 präsentiert. Die Deutsche GT-Meisterschaft setzt bei der Planung auf Kontinuität, denn es wird auf den gleichen sieben Strecken gefahren, wie schon in diesem Jahr.

Los geht es im kommenden Jahr bereits im April. Der Auftakt erfolgt traditionell in Oschersleben. Danach geht es erst einmal ins Ausland. Spielberg im Mai und Zandvoort im Juni sind die Saisonstationen zwei und drei im kommenden Jahr.

Es folgt eine Sommerpause im Juni, ehe es Anfang August zum Nürburgring geht. Zwei Wochen später geht es dann zum Family-&-Friends-Festival auf den Lausitzring. Der Sachsenring läutet Ende September die Schlussphase ein, Ende Oktober findet das Finale in Hockenheim statt.

"Stabilität und Kontinuität für Teilnehmer und Fans hatten bei der Terminplanung für die Saison 2022 nach zuletzt 18 unruhigen Monaten eine hohe Priorität. Das Herz der international beliebten GT-Rennserie schlägt in Deutschland, daher startet das ADAC GT Masters im kommenden Jahr auf fünf deutschen Rennstrecken", sagt ADAC Sportpräsident Dr. Gerd Ennser.

Ergänzt wird der attraktive Kalender mit Rennen auf zwei beliebten Formel-1- und MotoGP-Strecken bei unseren Nachbarn in Österreich und den Niederlanden. Ein Highlight im Kalender und in der Region wird das Family & Friends Festival auf dem Lausitzring."

Zwei Clashes mit DTM, keine mit GTWC

Wie immer, wenn eine GT3-Serie einen neuen Rennkalender veröffentlicht, lohnt sich auch ein Blick über den Tellerrand. Aufgrund der Kooperation mit der SRO kommt es zu keiner Terminkollision mit der GT-World-Challenge Europe oder der Intercontinental-GT-Challenge.

"Das ermöglicht den zahlreichen internationalen Topteams und Profifahrern des ADAC GT Masters auch den Start auf europäischer Bühne", heißt es dazu in der entsprechenden Pressemitteilung des ADAC. Auch die 24h-Klassiker in Le Mans und auf dem Nürburgring wurden berücksichtigt.

Mit der DTM, die seit diesem Jahr ebenfalls mit GT3-Fahrzeugen unterwegs ist, kommt es hingegen zu zwei Termin-Überschneidungen. Kurioserweise ist in beiden Fällen der Red-Bull-Ring involviert. Wenn das ADAC GT Masters im Mai in Spielberg startet, fährt die DTM parallel auf dem Lausitzring. Beim DTM-Gastspiel in der Steiermark steht im GT-Masters der Sachsenring auf dem Plan.

ADAC GT Masters: Der Rennkalender 2022

22.04. - 24.04.2022: Oschersleben

20.05. - 22.05.2022: Spielberg

24.06. - 26.06.2022: Zandvoort

05.08. - 07.08.2022: Nürburgring

19.08. - 21.08.2022: Lausitzring

23.09. - 25.09.2022: Sachsenring

21.10. - 23.10.2022: Hockenheim

Mit Bildmaterial von Alexander Trienitz.

geteilte inhalte
kommentare
Grasser-Aus am Samstag Folgeschaden vom Freitag

Vorheriger Artikel

Grasser-Aus am Samstag Folgeschaden vom Freitag

Nächster Artikel

ADAC GT Masters Sachsenring 2021: Zakspeed-Sieg und wilder Startcrash

ADAC GT Masters Sachsenring 2021: Zakspeed-Sieg und wilder Startcrash
Kommentare laden