BMW nominiert Fahrer für Einsatz mit Schnitzer im GT-Masters 2017

Das BMW-Team Schnitzer hat seine Piloten für die Debütsaison im GT-Masters 2017 mit dem BMW M6 GT3 vorgestellt.

Neben GT-Routinier Philipp Eng aus Österreich tritt BMW-Junior Ricky Collard aus Großbritannien für die Mannschaft um Teamchef Charly Lamm an. Collard hatte erst im Februar 2017 sein 1. Rennen im M6 GT3 absolviert.

Eng wiederum war bereits vor Jahren schon im GT-Masters am Start, damals allerdings mit Corvette und McLaren. "Ich freue mich auf mein Comeback", sagt er. "Mit Ricky habe ich einen extrem schnellen Youngster an meiner Seite. Gemeinsam werden wir sicher für viel Furore sorgen können."

Schnitzer setzt im GT-Masters 2017 lediglich ein Fahrzeug ein. Der Rennstall war bis zum vergangenen Jahr in der DTM aktiv und hat zur Motorsport-Saison 2017 neue Aufgaben erhalten. Zum Rennprogramm zählen auch die 24 Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife.

2016 war Schubert Motorsport für BMW mit dem M6 GT3 im GT-Masters an den Start gegangen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Fahrer Philipp Eng , Ricky Collard
Teams Schnitzer Motorsport
Artikelsorte News
Tags bmw, bmw m6 gt3, gt, gt-masters, gt3, sportwagen