DTM-Fahrer Martin Tomczyk startet nochmals im GT-Masters

BMW-Werkspilot Martin Tomczyk fährt beim Saisonfinale des GT-Masters in Hockenheim nochmals für das Schubert-Team.

DTM-Fahrer Martin Tomczyk startet nochmals im GT-Masters
#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Martin Tomczyk
#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Martin Tomczyk
#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Louis Delétraz
#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Louis Delétraz

Tomczyk vertritt Louis Deletraz und übernimmt die Rolle des Teamkollegen von Jesse Krohn, mit dem er bereits beim GT-Masters-Auftakt in Oschersleben unterwegs gewesen war. Damals hatte das Duo Krohn/Tomczyk in beiden Rennen gepunktet.

Teammanager Timo Frings spricht angesichts des neuerlichen Gaststarts von Tomczyk bei Schubert von einer "sportlichen und menschlichen Bereicherung" im Team.

Tomczyk hatte erst vor wenigen Tagen seinen Rücktritt aus der DTM erklärt. Er verlässt die Rennserie zum Saisonende und widmet sich neuen Motorsport-Projekten mit BMW.

geteilte inhalte
kommentare
Durch die Nachkontrolle gefallen: Stoll/Vanthoor verlieren Sieg in Spielberg

Vorheriger Artikel

Durch die Nachkontrolle gefallen: Stoll/Vanthoor verlieren Sieg in Spielberg

Nächster Artikel

GT-Masters in Hockenheim: Jahn/Estre siegen für Porsche

GT-Masters in Hockenheim: Jahn/Estre siegen für Porsche
Kommentare laden