Erik Johansson statt Mick Wishofer bei MRS-GT Racing

Fahrerwechsel bei Porsche: Mick Wishofer wird bei MRS-GT Racing durch Erik Johansson ersetzt, der damit wieder ins ADAC GT Masters zurückkehrt

Erik Johansson statt Mick Wishofer bei MRS-GT Racing

Bei MRS-GT Racing werden die Fahrer getauscht. Mick Wishofer wird in der laufenden Saison nicht mehr für das Team von Karsten Molitor und Iris Dorr im ADAC GT Masters fahren. Ersatz wird der Schwede Erik Johansson.

Johansson startete bereits im vergangenen Jahr für den Rennstall aus Lonsee und gewann zusammen mit Jens Klingmann im BMW M6 GT3 ein Rennen auf dem Red Bull Ring. Danach wechselte er zum US-Ableger des Teams in den nordamerikanischen Porsche-Carrera-Cup.

Somit sollte es keine Umstellungsprobleme für den Schweden geben, da der Cup-Porsche und der 911 GT3 R eine ähnliche Fahrcharakteristik haben. Doch Johanssons bestes Ergebnis im Carrera-Cup war bisher ein siebter Rang - nicht das, was der Schwede sich vorgestellt haben dürfte. Im Gesamtklassement rangiert er an Position zwölf.

Seine Bilanz im ADAC GT Masters ist besser. Er hatte gemeinsam mit Jens Klingmann eine äußerst erfolgreiche Saisonmitte und sammelte am Sachsenring und Red Bull Ring insgesamt 56 Punkte inklusive Sieg und drittem Platz. Danach driftete das Duo jedoch in seinen Trott vom Saisonbeginn zurück und sammelte keine Punkte mehr.

Wishofer steht erst einmal ohne Cockpit da. Zusammen mit Maximilian Hackländer begann die Saison für den Laufsieger auf dem Lausitzring 2020 mit Dorian Boccolacci mit einem Hoch beim Saisonauftakt in Oschersleben.

Hackländer/Wishofer setzten dort im zweiten Rennen auf die richtigen Reifen und fuhren als Dritte auf das Podest. Doch den Schwung konnten sie nicht mitnehmen. Es folgten mehrere Zielankünfte auf den Positionen 18 und 19 sowie zwei Ausfälle.

Mit Bildmaterial von Alexander Trienitz.

geteilte inhalte
kommentare
Infos ADAC GT Masters Sachsenring 2021: Zeitplan, Livestream, TV-Zeiten

Vorheriger Artikel

Infos ADAC GT Masters Sachsenring 2021: Zeitplan, Livestream, TV-Zeiten

Nächster Artikel

Raffaele Marciello: GT3-Ass von Mercedes stand nach Ferrari-Aus vor Karriereende

Raffaele Marciello: GT3-Ass von Mercedes stand nach Ferrari-Aus vor Karriereende
Kommentare laden