Fotostrecke: Die neuen Autos im GT-Masters 2016

In der neuen GT-Masters-Saison kommen insgesamt sechs neue Modelle zum Einsatz. Hier finden Sie alle neuen Fahrzeuge, die in der Saison 2016 zum ersten Mal Rennen bestreiten werden.

Der neue Audi R8 LMS

Der neue Audi R8 LMS
1/14

Das neue GT-Fahrzeug aus dem Hause Audi wird im GT-Masters zum Einsatz kommen.

Der neue Audi R8 LMS

Der neue Audi R8 LMS
2/14

Er löst damit das Vorgängermodell des R8 ab.

Der neue BMW M6 GT3

Der neue BMW M6 GT3
3/14

Der neue BMW hat ebenfalls seinen Weg ins GT-Masters gefunden.

Foto BMW AG

Der neue BMW M6 GT3

Der neue BMW M6 GT3
4/14

Er löst den BMW Z4 GT3 ab.

Foto BMW AG

Der neue BMW M6 GT3

Der neue BMW M6 GT3
5/14

Schubert Motorsport wird 2016 zwei BMW M6 einsetzen.

Foto BMW AG

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R
6/14

Der Einsatz der neuen Corvette im GT-Masters steht bereits fest.

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R
7/14

Sie löst die Corvette C06.R GT3 ab.

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R
8/14

Das neue sowie das alte Modell werden sich 2016 im GT-Masters messen.

Der neue Mercedes-AMG GT3

Der neue Mercedes-AMG GT3
9/14

Mercedes hat ebenfalls ein neues Modell in den Markt gebracht.

Der neue Mercedes-AMG GT3

Der neue Mercedes-AMG GT3
10/14

Auch das neue Modell wird im GT-Masters 2016 eingesetzt.

Der neue Porsche 911 GT3 R

Der neue Porsche 911 GT3 R
11/14

Ein neuer Porsche wird am Start des GT-Masters stehen.

Der neue Porsche 911 GT3 R

Der neue Porsche 911 GT3 R
12/14

Der Porsche ist einer von sechs neuen Modellen im GT-Masters.

Der neue Lamborghini Huracán GT3 (hier in der 24-Stunden-Serie)

Der neue Lamborghini Huracán GT3 (hier in der 24-Stunden-Serie)
13/14

Das neue Modell des Huracán wird ebenfalls im GT-Masters zu sehen sein.

Der neue Lamborghini Huracan GT3 (hier in der 24-Stunden-Serie)

Der neue Lamborghini Huracan GT3 (hier in der 24-Stunden-Serie)
14/14

Viele Teams werden dieses Modell im GT-Masters nutzen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Artikelsorte Fotostrecke
Tags audi, bmw, chevrolet, gt3, gt masters, lamborghini, porsche