GT-Masters 2017: Porsche-Team von Timo Bernhard mit 2 Autos

Der Rennstall von Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard startet im GT-Masters 2017 erstmals mit 2 Fahrzeugen vom Typ Porsche 911 GT3 R.

"Das GT-Masters boomt. Einige Teams steigen von der DTM oder anderen Serien ins GT-Masters um. Daher freut es mich sehr, dass wir 2017 mit 2 Porsche am Start stehen werden", sagt Bernhard.

Laut Teammanager Klaus Graf ist es "der nächste logische Schritt", das Engagement in der Rennserie auf 2 Autos zu erweitern.

Bislang ist allerdings nur eines der beiden Fahrzeuge besetzt: Michael Ammermüller und Mathieu Jaminet teilen sich das Cockpit eines Bernhard-Porsche.

Die Zielsetzung aber ist schon klar: "Wir wollen um den Titel kämpfen", sagt Bernhard.

Im Debütjahr 2016 hat seine Mannschaft im GT-Masters 4 Siege erzielt und den 3. Platz in der Teamwertung belegt.

Details zum Rennkalender 2017 finden Sie hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Fahrer Timo Bernhard , Michael Ammermüller , Mathieu Jaminet
Teams Team 75 Bernhard
Artikelsorte News
Tags gt-masters, porsche, porsche 911 gt3 r, sportwagen, weltmeister