GT-Masters: Bentley mit zwei Autos in der ersten Startreihe

geteilte inhalte
kommentare
GT-Masters: Bentley mit zwei Autos in der ersten Startreihe
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen , German Editor
23.07.2016, 08:29

Abt-Bentley hat das 1. Qualifying des GT-Masters am Red-Bull-Ring in Spielberg dominiert und ist mit zwei Fahrzeugen in die erste Startreihe gefahren.

#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Antonio Felix da Costa
#20 Schubert Motorsport, BMW M6 GT3: Jesse Krohn, Antonio Felix da Costa
#9 Bentley Team ABT, Bentley Continental GT3: Andreas Weishaupt, Marco Holzer
#63 GRT Grasser-Racing-Team, Lamborghini Huracán GT3: Rolf Ineichen, Christian Engelhart
#21 AMG - Team Zakspeed, Mercedes-AMG GT3: Nikolaj Rogivue, Nicolai Sylvest

Mit 1:27,435 Minuten fuhren Pepper/Abt im #7 Bentley Continental GT3 auf die Pole-Position. Ihre Abt-Teamkollegen Hamprecht/Jöns im #8 Schwesterauto kamen 0,093 Sekunden dahinter auf Position zwei. Krohn/Felix da Costa im #20 BMW M6 GT3 von Schubert Motorsport erzielten in 1:27,687 Minuten den dritten Platz.

Mit Corvette, Porsche, Audi und Mercedes sind vier weitere Marken auf den Rängen vier, fünf, sechs und acht in den Top 10 vertreten.

Die GT-Masters-Titelverteidiger Asch/Ludwig starten am Nachmittag im #1 Mercedes-AMG GT3 von Zakspeed von Platz neun ins 1. Rennen, eine Position vor den Tabellenführern de Phillippi/Mies im #29 Audi R8 LMS von Land Motorsport.

Nächster GT-Masters Artikel