DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
44 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
65 Tagen
E-Sport
16 Mai
-
16 Mai
Event beendet
23 Mai
-
23 Mai
Event beendet
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
78 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
176 Tagen
Superbike-WM
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
37 Tagen
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
86 Tagen
Rallye-WM
R
Finnland
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
99 Tagen
NASCAR Cup
R
Charlotte
23 Mai
-
24 Mai
Event beendet
R
Charlotte 2
27 Mai
-
27 Mai
Nächstes Event in
22 Stunden
:
21 Minuten
:
58 Sekunden
MotoGP
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
71 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
78 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
108 Tagen
IndyCar
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
8 Tagen
R
Indianapolis-GP 1
02 Juli
-
04 Juli
Nächstes Event in
36 Tagen
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
36 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
50 Tagen
W-Series
R
Norisring
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
44 Tagen
R
Brands Hatch
22 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
87 Tagen
Details anzeigen:

GT-Masters: Porsche-Doppelerfolg am Nürburgring

geteilte inhalte
kommentare
GT-Masters: Porsche-Doppelerfolg am Nürburgring
Autor:
06.08.2016, 12:22

Estre/Jahn gewinnen für das Team von Timo Bernhard das Samstagsrennen des GT-Masters am Nürburgring – Platz zwei für Ragginger/Renauer nach Pole-Position.

#17 KÜS TEAM 75 Bernhard, Porsche 911 GT3 R: David Jahn, Kévin Estre
#99 Precote Herberth Motorsport Porsche 911 GT3 R: Robert Renauer, Martin Ragginger
#21 AMG - Team Zakspeed, Mercedes-AMG GT3: Nikolaj Rogivue, Nicolai Sylvest
#7 Bentley Team ABT, Bentley Continental GT3: Daniel Abt, Jordan Lee Pepper

Sieg für das Team 75 Bernhard im Samstagsrennen des GT-Masters auf dem Nürburgring! Vom zweiten Startplatz ins Rennen gegangen, übernahmen Kevin Estre und David Jahn mit ihrem Porsche 911 GT3 direkt nach dem Pflichtboxenstopp die Führung.

Das entscheidende Überholmanöver gelang in der Mercedes-Arena gegen Martin Ragginger und Robert Renauer, die im Herberth-Porsche von der Pole-Position gestartet waren. Mit 1,6 Sekunden Rückstand auf Estre/Jahn kamen Ragginger/Renauer auf Platz zwei ins Ziel und sorgten damit für einen Porsche-Doppelerfolg.

Bildergalerie: GT-Masters am Nürburgring

Das Podium wurde komplettiert von Nicolai Sylvest und Nikolaj Rogivue im Zakspeed-Mercedes. Die Plätze vier und fünf gingen an Daniel Abt und Jordan Lee Pepper im Abt-Bentley sowie an die Tabellenführer Daniel Keilwitz und Jules Gounon in der Callaway-Corvette. Damit landeten vier Marken in den Top 5.

GT-Masters auf dem Nürburgring: Robert Renauer auf der Pole-Position

Vorheriger Artikel

GT-Masters auf dem Nürburgring: Robert Renauer auf der Pole-Position

Nächster Artikel

GT-Masters am Nürburgring: Porsche auch am Sonntag wieder ganz vorne

GT-Masters am Nürburgring: Porsche auch am Sonntag wieder ganz vorne
Kommentare laden