Martin Tomczyk startet für BMW beim GT-Masters-Auftakt

DTM-Pilot Martin Tomczyk ersetzt beim GT-Masters-Saisonauftakt in Oschersleben den Schubert-Fahrer Louis Deletraz im BMW M6 GT3.

Tomczyk ist seit 2013 Fahrer bei Schubert Motorsport für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Bei den offiziellen Tests vor dem Start der GT-Masters-Saison sammelte er erste Erfahrungen im neuen BMW M6 GT3.

Bildergalerie: GT-Masters-Test in Oschersleben

„Wir starten mit dem M6 in diesem Jahr ein neues Projekt und stehen damit auch vor einer neuen Herausforderung“, sagt Schubert-Teammanager Timo Frings.

„Wir haben uns bei den Testfahrten gut auf den Saisonstart vorbereitet und sind zuversichtlich, gute Ergebnisse zu erzielen. Besonders freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Martin Tomczyk. Er ist ein toller Typ und ein hervorragender Rennfahrer. Ich denke, es ist für alle Beteiligten eine sehr gute Sache, dass wir die beiden Rennen in Oschersleben gemeinsam bestreiten.“

Fotostrecke: Die Teams und Fahrer des GT-Masters 2016

Tomczyk kommentiert seinen Einsatz: „Ich freue mich sehr darauf, Jesse Krohn beim Saisonauftakt des GT-Masters in Oschersleben zu unterstützen. Die Rennserie zählt zu den am härtesten umkämpften GT-Serien und bietet großartigen Motorsport.“

„Noch dazu trete ich gemeinsam mit dem Team Schubert an, das ich von meinen Einsätzen auf dem Nürburgring bestens kenne. Bei ihrem Heimspiel in Oschersleben für sie zu fahren, wird eine tolle Sache.“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Veranstaltung Oschersleben
Rennstrecke Oschersleben
Fahrer Martin Tomczyk , Louis Délétraz
Teams Schubert Motorsport
Artikelsorte News
Tags bmw m6 gt3, delétraz, gt masters, oschersleben, schubert, tomczyk