Motorsport Arena Oschersleben
Topic

Motorsport Arena Oschersleben

Oschersleben: Schnitzer-BMW gewinnt 150. Rennen im GT-Masters

geteilte inhalte
kommentare
Oschersleben: Schnitzer-BMW gewinnt 150. Rennen im GT-Masters
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
30.04.2017, 17:02

Was für ein Einstand: Im 2. Rennen der GT-Masters-Saison 2017 in Oschersleben erzielte Schnitzer Motorsport mit Ricky Collard und Philipp Eng den 1. Sieg mit dem BMW M6 GT3.

Start zum 2. Rennen
Podium nach dem 2. Rennen
#1 Montaplast by Land-Motorsport, Audi R8 LMS: Connor De Phillippi, Christopher Mies
#77 Callaway Competition, Corvette C7 GT3-R: Jules Gounon, Daniel Keilwitz
#99 Precote Herberth Motorsport, Porsche 911 GT3 R: Robert Renauer, Sven Müller
#42 BMW Team Schnitzer, BMW M6 GT3: Ricky Collard, Philipp Eng
#17 KÜS TEAM75 Bernhard, Porsche 911 GT3 R: Mathieu Jaminet, Michael Ammermüller

Startfahrer Eng ging von der Pole-Position aus direkt in Führung und übergab den Schnitzer-BMW zur Rennhälfte an seinen Teamkollegen – mit einem Vorsprung von 6 Sekunden. BMW-Junior Collard zeigte daraufhin eine couragierte Leistung und ließ sich selbst durch eine Safety-Car-Phase nicht aus dem Konzept bringen.

Am Ende siegten Collard/Eng knapp vor Jules Gounon/Daniel Keilwitz (Callaway Competition) in der Corvette C7 GT3 und Sven Müller/Robert Renauer (Herberth Motorsport) im Porsche 911 GT3.

"Besser kann es nicht laufen", meint Eng. "Ich hatte nicht erwartet, dass wir an diesem Wochenende so eine starke Leistung zeigen und alles so glatt läuft. Ich freue mich, den 1. Sieg für den M6 im GT-Masters geholt zu haben. Ich hoffe, es geht so weiter."

Auch Collard zeigt sich begeistert: "Ich hatte vor dieser Saison überhaupt noch keine GT-Erfahrung und bin noch nie außerhalb von Großbritannien Rennen gefahren. Vielen Dank für das in mich gesetzte Vertrauen."

Mapelli/Siedler (HB Racing) im Lamborghini, Haase/Schmidt (Land Motorsport) im Audi und Dontje/Kirchhöfer (HTP Motorsport) im Mercedes komplettierten die Top 6, in denen im 2. Rennen in der Motorsport-Arena Oschersleben gleich 6 unterschiedliche Marken vertreten waren.

Die GT-Masters-Titelverteidiger Connor de Phillippi und Christopher Mies fuhren für Land Motorsport im Audi R8 LMS auf den 10. Platz.

Nach ihrem Sieg führen Collard/Eng zudem in der GT-Masters-Fahrerwertung vor den Siegern des Samstagsrennens, Michael Ammermüller/Mathieu Jaminet von Team75 Bernhard auf Porsche. 

Nächster GT-Masters Artikel
GT-Masters 2017 in Oschersleben: Doppelsieg für Porsche im 1. Rennen

Vorheriger Artikel

GT-Masters 2017 in Oschersleben: Doppelsieg für Porsche im 1. Rennen

Nächster Artikel

GT-Masters 2017 in Zandvoort: Audi-Doppelsieg im Regen

GT-Masters 2017 in Zandvoort: Audi-Doppelsieg im Regen
Kommentare laden