präsentiert von:

Winkelhock und Spengler starten für Car Collection im ADAC GT Masters

Schwäbisches Fahrerduo für Car Collection: Markus Winkelhock und Florian Spengler werden 2021 im ADAC GT Masters für das Audi-Team fahren

Winkelhock und Spengler starten für Car Collection im ADAC GT Masters

Erfahrenes Schwabenduo für Car Collection im ADAC GT Masters: Markus Winkelhock führt das Aufgebot des hessischen Rennstalls an und teilt sich seinen Audi R8 LMS in der Deutschen GT-Meisterschaft mit Rückkehrer Florian Spengler.

Winkelhock, der zum Fahrerkader von Audi Sport gehört, bringt als dreimaliger Sieger des 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring langjährigen Rennerfahrung viel Know-how zu Car Collection mit. "Ich bin absolut happy, diese Saison im ADAC GT Masters zusammen mit Florian Spengler anzugreifen", sagt er.

"Nicht nur fahrerisch, sondern auch menschlich bilden wir eine super Fahrerpaarung. Wir kennen beide den Audi R8 LMS GT3 sehr gut, was schon mal beste Voraussetzungen sind", ist Winkelhock überzeugt.

Teamkollege Spengler startete 2011 erstmals im ADAC GT Masters und kehrt nun nach einer Saison Pause zurück. Der 33-Jährige wird erstmals als Bronze-Pilot eingestuft und rechnet sich Chancen in der Pirelli-Trophy-Wertung aus.

"2020 war ein Einsatz mit einem Porsche beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring und dem Sieg in der SP7-Klasse das einzige Rennerlebnis für mich. Deshalb kann ich die diesjährige Saison des ADAC GT Masters kaum erwarten", so Spengler. "Durch eine Statusänderung bei der FIA darf ich nunmehr auch um die Pirelli-Trophy-Wertung kämpfen."

"Die Schwabenkonstellation mit Markus Winkelhock war schon für vergangenes Jahr geplant, umso glücklicher bin ich, dass es für diese Saison nun klappt. Wir haben die Auszeit genutzt, uns intensiv vorbereitet und sind guter Dinge, sodass es von uns aus losgehen könnte", so Spengler weiter.

Weitere Artikel zum ADAC GT Masters:

Car-Collection-Teamchef Peter Schmidt freut sich über seine neue Fahrerpaarung: "Es ist toll, dass Florian ins ADAC GT Masters zurückkehrt. Dass er sich wieder für uns entschieden hat, freut uns dabei besonders. Mit Markus hat er einen sehr erfahrenen und schnellen Piloten an seiner Seite, und beide werden sich gut ergänzen. Wir können die anstehenden Testtage und den Saisonauftakt nun kaum noch erwarten."

Das ADAC GT Masters startet in der kommenden Woche in Oschersleben mit dem offiziellen Vorsaisontest in die neue Saison, das erste Rennwochenende findet an selber Stelle vom 14. bis 16. Mai statt. Der neue TV-Partner NITRO überträgt alle Rennen live und in voller Länge.

Mit Bildmaterial von Siegerdesigns.

geteilte inhalte
kommentare
Rennen des ADAC GT Masters 2021 starten deutlich später

Vorheriger Artikel

Rennen des ADAC GT Masters 2021 starten deutlich später

Nächster Artikel

Comeback ist fix: Yaco Racing im ADAC GT Masters 2021

Comeback ist fix: Yaco Racing im ADAC GT Masters 2021
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ADAC GT Masters