Australien baut neue "Nordschleife"

geteilte inhalte
kommentare
Australien baut neue
Andrew van Leeuwen
Autor: Andrew van Leeuwen
15.03.2017, 09:28

Die neue Strecke "The Bend" in Südaustralien wird die zweitlängste permanente FIA-Strecke der Welt, wenn sie Ende diesen Jahres fertiggestellt ist.

Die Nordschleife
Bend Motorsport Park road circuit construction
Jaguar F-Type SVR Nürburgring Taxi
Bend Motorsport Park Baurabeiten
Nürburgring
Nürburgring

 

Knapp 7,8 Kilometer wird das GT-Layout des neuen Bend Motorsportparks südöstlich von Adelaide lang sein und damit die zweitlängste FIA-Strecke der Welt hinter der Nürburgring Nordschleife (20,832 Kilometer).

Mehr als die lange Strecke soll aber die 4,9 Kilometer lange "internationale" Variante genutzt werden, auf der unter anderem die Supercars gastieren sollen. Langstrecken- und GT-Rennen werden auf der langen Variante ausgetragen.

"Ich glaube nicht, dass es irgendjemand gibt, dem es mit dem Motorsport ernst ist, der nicht darauf gespannt ist", sagte Paul Trengove, der Motorsportmanager, gegenüber Motorsport.com.

"Es ist eine FIA-Strecke der Kategorie 2, mit erstklassigen Einrichtungen und die GT-Strecke ist die zweitlängste permanente der Welt. Es ist eine gigantische Strecke und wir hoffen, dass wir in Zukunft einige großartige internationale oder nationale Langstreckenrennen austragen können."

"Im Simulator sieht es aus, als sollte eine Runde etwas mehr als 3 Minuten dauern, das ist verrückt. Es dauert ewig, eine Runde zu fahren und die richtig hinzubekommen. Es ist irgendwie wie Golf spielen. Du kannst gut sein, aber um großartig zu sein, braucht es mehr. Wir glauben, dass es eine einmalige Erfahrung wird."

Fertiggestellt werden soll die Strecke Ende 2017, die ersten Rennen sind für Anfang 2018 geplant.

"Im Februar wollen wir unser 1. größeres Event austragen, vielleicht ein Club-Rennen oder ein nationales Auto- oder Superbikerennen", sagte Trengove. "Später im Jahr werden dann hoffentlich auch die Supercars hier sein."

 

Nächster Artikel
Bildergalerie: Der neue Lexus RC F GT3 für 2017

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Der neue Lexus RC F GT3 für 2017

Nächster Artikel

Neuer GT4-Rennwagen: Audi R8 LMS GT4 in New York vorgestellt

Neuer GT4-Rennwagen: Audi R8 LMS GT4 in New York vorgestellt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie GT
Urheber Andrew van Leeuwen