DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
20 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
33 Tagen
E-Sport
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
VLN
27 Juni
-
27 Juni
Event beendet
11 Juli
-
11 Juli
Event beendet
Formel E
R
Berlin 1
05 Aug.
-
05 Aug.
Nächstes Event in
24 Tagen
R
Berlin 2
06 Aug.
-
06 Aug.
Nächstes Event in
25 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
32 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
130 Tagen
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
19 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
26 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
54 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
74 Tagen
NASCAR Cup
05 Juli
-
05 Juli
Event beendet
12 Juli
-
12 Juli
Rennen in
1 Tag
MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
6 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
12 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
62 Tagen
IndyCar
02 Juli
-
04 Juli
Event beendet
R
Elkhart Lake
10 Juli
-
12 Juli
Quali 1 in
12 Stunden
:
30 Minuten
:
26 Sekunden
Formel 1
03 Juli
-
05 Juli
Event beendet
10 Juli
-
12 Juli
FT3 in
04 Stunden
:
00 Minuten
:
26 Sekunden
Details anzeigen:

Brachialer Brite: Bentley zeigt den neuen Continental GT3

geteilte inhalte
kommentare
Brachialer Brite: Bentley zeigt den neuen Continental GT3
Autor:
09.11.2017, 13:35

Bentley hat die zweite Generation des Continental GT3 vorgestellt: Das runderneuerte Fahrzeug soll 2018 bei internationalen GT-Rennen starten.

2018 Bentley Continental GT3
2018 Bentley Continental GT3
2018 Bentley Continental GT3
2018 Bentley Continental GT3
2018 Bentley Continental GT3

Die zweite Generation des bullig wirkenden GT3-Autos basiert auf der neuen Straßenversion des Continental GT und wurde erneut gemeinsam von der Motorsport-Abteilung von Bentley und dem vor allem aus dem Rallyesport bekannten Team M-Sport entwickelt.

"Nach vier Jahren voller Erfolge mit unserem Continental GT3 freuen wir uns nun, das Auto der zweiten Generation vorzustellen. Beim neuen Auto blieb bei der Suche nach einer noch besseren Performance kein Bereich unangetastet, und die ersten Tests sind vielversprechend", sagt Bentley-Motorsport-Chef Brian Gush. "Die neue Straßenversion des Continental GT war eine gute Basis für die Entwicklung unseres neuen Rennautos."

Von der Straßenversion wurde auch die Aluminium-Struktur übernommen, wodurch das Gewicht das Autos im Vergleich zum Vorgänger deutlich gesenkt wurde. Somit kann durch größere Zusatzgewichte die Abstimmung optimiert werden. Auch der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wurde überarbeitet.

Das Aggregat erhielt unter anderem eine Trockensumpfschmierung, eine neue Luftansaugung und eine neue Auspuffanlage. Ins Auge springt auch die neue Aerodynamik, die sich an Front mit zusätzlichen Flaps und am Heck mit einem größeren Diffusor deutlich ausgeprägter zeigt.

Bentley wird zwei der neuen Continental GT3 im kommenden Jahr als Werksteam im Endurance-Cup der Blancpain-Serie einsetzten, wo das Auto am 21. und 22. April 2018 im italienischen Monza seine Rennpremiere feiern wird. Außerdem will Bentley an der internationalen Intercontinental-GT-Challenge teilnehmen. Weitere Details zum Rennprogramm, beispielsweise der Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, will Bentley zu gegebener Zeit bekanntgeben.

Die erste Generation des Bentley Continental GT3 hat nach Herstellerangaben in den vergangenen vier Jahren weltweit an 528 Rennen teilgenommen und dabei 45 Siege und 120 Podiumsplatzierungen erzielt.

GT-Weltcup in Macao: Viele Topstars im Starterfeld

Vorheriger Artikel

GT-Weltcup in Macao: Viele Topstars im Starterfeld

Nächster Artikel

Bildergalerie: Der neue Bentley Continental GT3

Bildergalerie: Der neue Bentley Continental GT3
Kommentare laden