DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
93 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
114 Tagen
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
23 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
31 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
37 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
51 Tagen
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Nächstes Event in
03 Stunden
:
36 Minuten
:
18 Sekunden
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
22 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
17 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
17 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
43 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
57 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
136 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
51 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
72 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
50 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
57 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
128 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
142 Tagen
Details anzeigen:

GT-Weltcup Macau: Last-Minute-Pole für Mercedes

geteilte inhalte
kommentare
GT-Weltcup Macau: Last-Minute-Pole für Mercedes
Autor:
16.11.2018, 09:04

Mit einer hervorragenden Schlussrunde im Qualifying zum GT-Weltcup 2018 in Macau sicherte Raffaele Marciello für Mercedes die Pole-Position

Die letzte Runde war die beste: Raffaele Marciello hat mit dem letzten "Schuss" die Bestzeit im Qualifying zum GT-Weltcup 2018 in Macau erzielt. In 2:16.800 Minuten blieb er über eine halbe Sekunde vor BMW-Fahrer Augusto Farfus, der sich bis zum Fallen der Zielflagge schon auf Pole-Position gewähnt hatte. Dann aber knallte Marciello seine GT-Rekordrunde in den Asphalt des Guia Circuits und drehte den Spieß um.

Besonders beeindruckend: In den beiden 30-minütigen Trainingssitzungen vor dem Qualifying hatte Marciello gerade einmal zehn Runden auf dem 6,12 Kilometer langen Stadtkurs zurückgelegt, war also mit Erfahrungsrückstand in das Zeittraining gegangen. Dennoch reichte es für ihn zur Sensation. Eben diese verpasste Farfus für BMW knapp – und das beim Abschiedsrennen von Schnitzer-Teamchef Charly Lamm.

Hinter Marciello und Farfus klassierten sich die beiden früheren Weltcup-Sieger Maro Engel (Mercedes) und Edoardo Mortara (Mercedes) mit fast identischen Zeiten auf den Positionen drei und vier. Porsche-Fahrer Earl Bamber komplettierte mit einem Rückstand von 0,9 Sekunden die Top 5.

 

Laurens Vanthoor (Porsche) als Weltcup-Sieger von 2016 belegte den sechsten Platz vor den drei Audi-Piloten Robin Frijns, Christopher Haase und Dries Vanthoor. Mathieu Jaminet (Porsche) rundete die Top 10 nach hinten ab.

Ohne Chance waren die drei Nissan-Vertreter im nur 15 Autos umfassenden GT-Feld: Alexandre Imperatori kam als markeninterner Spitzenreiter nur bis auf 2,5 Sekunden an die Bestzeit heran und belegte Rang elf, seine Teamkollegen bildeten die Schlusslichter.

Das Qualifying gibt die Startreihenfolge für das Qualifikationsrennen über zwölf Runden vor. Es wird am Samstag ab 6:05 Uhr MEZ ausgetragen und kann bei Motorsport.com im kostenlosen Live-Stream verfolgt werden.

Fotostrecke
Liste

#991 Craft Bamboo Racing Porsche 911 GT3 R: Mathieu Jaminet

#991 Craft Bamboo Racing Porsche 911 GT3 R: Mathieu Jaminet
1/7

Foto: Alexander Trienitz

#912 Manthey-Racing Porsche 911 GT3 R: Earl Bamber

#912 Manthey-Racing Porsche 911 GT3 R: Earl Bamber
2/7

Foto: Alexander Trienitz

#88 Audi Sport Team WRT Speedstar Audi R8 LMS: Dries Vanthoor

#88 Audi Sport Team WRT Speedstar Audi R8 LMS: Dries Vanthoor
3/7

Foto: Alexander Trienitz

#66 Audi Sport Team WRT Audi R8 LMS: Robin Frijns

#66 Audi Sport Team WRT Audi R8 LMS: Robin Frijns
4/7

Foto: Alexander Trienitz

#42 BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3: Augusto Farfus

#42 BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3: Augusto Farfus
5/7

Foto: Alexander Trienitz

#1 Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes - AMG GT3: Edoardo Mortara

#1 Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes - AMG GT3: Edoardo Mortara
6/7

Foto: Alexander Trienitz

#888 Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes - AMG GT3: Maro Engel

#888 Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes - AMG GT3: Maro Engel
7/7

Foto: Alexander Trienitz

Vorschau: GT-Weltcup in Macau 2018 mit zwölf deutschen Autos

Vorheriger Artikel

Vorschau: GT-Weltcup in Macau 2018 mit zwölf deutschen Autos

Nächster Artikel

GT-Weltcup Macau 2018: Farfus gewinnt Qualifyingrennen für BMW

GT-Weltcup Macau 2018: Farfus gewinnt Qualifyingrennen für BMW
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie GT
Event Macau
Urheber Stefan Ehlen