präsentiert von:

Bentley will mit extremem Continental GT3 den Pikes Peak stürmen

Mit einer hochgezüchteten Version des Continental GT3 will Bentley in diesem Jahr das Bergrennen am legendären Pikes Peak gewinnen

Bentley will mit extremem Continental GT3 den Pikes Peak stürmen

Bentley will in diesem Jahr den Gesamtsieg beim Bergrennen am Pikes Peak holen und entwickelt dazu die bisher extremste Version des Bentley Continental GT3. Das nun vorgestellte Auto wirkt mit seinem großen Heckflügel und einem massiven Frontsplitter geradezu brachial.

Die Änderungen an der Aerodynamik zielen darauf, in der Höhenluft auf den engen Kurven des Bergkurses möglichst viel Abtrieb zu erzielen.

Auch die Leistung des V8-Twin-Turbo-Motors wird gegenüber der GT3-Version deutlich erhöht. Mit Leistungsangaben hält Bentley allerdings noch hinter dem Berg. Befeuert werden soll der Motor mit reinem Biokraftstoff - passend zur sogenannten Beyond100-Strategie, mit der Bentley zum nachhaltigsten Hersteller von Luxusautos werden will.

Entwickelt wurde der Pikes-Peak-Bentley von der Motorsport-Abteilung des britischen Herstellers und M-Sport, die für beide Generationen des normalen GT3 verantwortlich gezeichnet hatten. Expertise aus dem Bergrennsport steuert die Mannschaft FastR bei.

Bentley Continental GT3 Pikes Peak

Der Bentley Continental GT3 Pikes Peak beeindruckt mit seinem Flügelwerk

Foto: Bentley

Gefahren wird der Über-Bentley von Rhys Millen, der das Bergrennen am Pikes Peak 2015 gewonnen hatte und bereits bei den vergangen beiden Ausgaben des Rennens für Bentley gefahren war.

2018 hatte Millen am Steuer eines Bentayga W12 den Streckenrekord für serienmäßige SUV aufgestellt, 2019 in der Straßenversion des Continental GT den Rekord für Produktionswagen. 2020 war das Rennen aufgrund der COVID-19-Pandemie ausgefallen.

"Wir freuen uns, ein drittes Mal zum Pikes Peak zurückzukehren, jetzt mit erneuerbarem Kraftstoff - ein weiteres neues Element unseres Beyond100-Programms", sagt Bentley-Entwicklungsvorstand Matthias Rabe.

"Der Continental GT3 Pikes Peak wird zeigen, dass erneuerbare Kraftstoffe eine verantwortungsvolle Fortsetzung des Motorsports ermöglichen. Hoffentlich werden wir damit den dritten und letzten Rekord in unserer Triple-Crown einfahren", so Rabe weiter.

Das Bergrennen am Pikes Peak findet in diesem Jahr am 27. Juni statt.

Mit Bildmaterial von Bentley.

geteilte inhalte
kommentare
Legendäres Bergrennen am Pikes Peak verschoben

Vorheriger Artikel

Legendäres Bergrennen am Pikes Peak verschoben

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Bergrennen
Urheber Markus Lüttgens