DTM
R
Norisring
02 Juli
Nächstes Event in
160 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
181 Tagen
Formel E
26 Feb.
Nächstes Event in
34 Tagen
R
Riad 2
27 Feb.
Nächstes Event in
35 Tagen
WEC
17 März
Nächstes Event in
53 Tagen
R
6h Spa
29 Apr.
Nächstes Event in
96 Tagen
Superbike-WM
23 Apr.
Nächstes Event in
90 Tagen
R
07 Mai
Nächstes Event in
104 Tagen
Rallye-WM
21 Jan.
Freitag in
01 Stunden
:
07 Minuten
:
27 Sekunden
R
26 Feb.
Nächstes Event in
34 Tagen
NASCAR Cup
R
Busch Clash
09 Feb.
Nächstes Event in
17 Tagen
R
Daytona 500
14 Feb.
Nächstes Event in
22 Tagen
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
61 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
08 Apr.
Nächstes Event in
75 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
10 Juni
Nächstes Event in
138 Tagen
IndyCar
R
Birmingham
09 Apr.
Nächstes Event in
76 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
90 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
63 Tagen
18 Apr.
Rennen in
86 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
153 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
160 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Bentley vor Start eines LMP2-Sportwagen-Projekts

geteilte inhalte
kommentare
Bentley vor Start eines LMP2-Sportwagen-Projekts
Autor:
Übersetzung: Stefan Ehlen

Der britische Automobilhersteller Bentley hat bereits mit den Vorbereitungen für ein neues Sportwagen-Programm begonnen. Ab 2017 will die Marke in der LMP2-Klasse antreten.

Ginetta LMP3
Jereon Bleekemolen, Luca Stolz, Bentley Team HTP Bentley Continental GT3
#8 Bentley Team HTP Bentley Continental GT3: Fabian Hamprecht, Clemens Schmid
#7 Bentley Team HTP Bentley Continental GT3: Jereon Bleekemolen, Luca Stolz

Laut Informationen von Motorsport.com soll bereits im Februar 2016 ein Ginetta-LMP3-Auto mit einem neuen Bentley-Turbomotor auf die Strecke geschickt werden, um erste Erfahrungsdaten zu sammeln.

Im Anschluss steht Bentley vor der Qual der Wahl: Ein LMP2-Chassis für das neues Projekt muss her. Dallara, Onroak, Oreca und Riley/Multimatic bieten entsprechende Pakete für 2017 an.

Mit dem fertigen Fahrzeug will Bentley ab 2017 voraussichtlich mit einem Werksteam die US-amerikanische Sportwagen-Meisterschaft bestreiten.

Bentley hatte sein Sportwagen-Programm in den vergangenen Jahren mit dem Continental GT3 neu aufleben lassen. 2016 startet die Marke in Zusammenarbeit mit Abt unter anderem auch im GT-Masters in Deutschland.

Stunde 5: Honda führt, DeltaWing crasht

Vorheriger Artikel

Stunde 5: Honda führt, DeltaWing crasht

Nächster Artikel

Stunde 14: Ereignisreiche Daytona-Nacht

Stunde 14: Ereignisreiche Daytona-Nacht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IMSA
Teams Bentley Team
Urheber Charles Bradley