DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
95 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
116 Tagen
Formel E
27 Feb.
-
29 Feb.
Event beendet
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
75 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
129 Tagen
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
32 Tagen
Rallye-WM
12 März
-
15 März
Event beendet
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
101 Tagen
NASCAR Cup
06 März
-
08 März
Event beendet
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
31 Tagen
MotoGP
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
52 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
59 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
159 Tagen
IndyCar
R
Detroit
29 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
53 Tagen
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
59 Tagen
Formel 1
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
66 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
80 Tagen
W-Series
R
Norisring
10 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
95 Tagen
R
Brands Hatch
22 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
138 Tagen
Details anzeigen:

Chip Ganassi verkündet Ford-GT-Fahrer für die komplette Saison

geteilte inhalte
kommentare
Chip Ganassi verkündet Ford-GT-Fahrer für die komplette Saison
Autor:
Übersetzung: Annika Göcke
22.11.2015, 09:51

Chip Ganassi stellte die vier Vollzeit-Piloten vor, die in der Saison 2016 hinter dem Steuer der beiden Ford GTs sitzen werden.

Chip Ganassi Ford GTLM, Fahrer für IMSA und Le Mans: Joey Hand
Chip Ganassi Ford GTLM, Fahrer für IMSA und Le Mans: Dirk Müller
#66 Ford Performance Chip Ganassi Racing, Ford GT
Chip Ganassi Ford GTLM, Fahrer für IMSA und Le Mans: Richard Westbrook
Chip Ganassi Ford GTLM, Fahrer für IMSA und Le Mans: Ryan Briscoe
Ford GT, Detail

Joey Hand, Ryan Briscoe, Richard Westbrook, und Dirk Müller bilden die Besetzung für die IMSA WeatherTech Sportwagenmeisterschaft 2016. Müller und Hand sind ehemalige BMW-Werksfahrer.

Chip Ganassi verriet, dass sich 40 Fahrer beim Team beworben hatten, nachdem die Nachricht über den neuen Einsatz verkündet worden war. „Was ich bei einem Fahrer suche ist Herz“, sagt Chip Ganassi, Besitzer des Teams Ford Chip Ganassi Racing.

„Auf diesem Niveau sind alle Fahrer schnell. Wir wollen Fahrer, die teamfähig sind und Langstreckenerfahrung haben. Fahrer, die in Le Mans an den Start gegangen sind. All diese Faktoren kommen zusammen.“

„Nun haben wir ein Team von Fahrern, die so zusammenarbeiten, als hätten sie es schon eine Weile getan.“

Der Vizepräsident der Ford-Gruppe, globalen Produktentwicklung und technischer Leiter Raj Nair fügt hinzu: „Die Auswahl der richtigen Fahrer für das Ford-GT-Rennprogramm ist genauso wichtig wie der Bau des Autos.“

„Wir glauben, dass wir das beste Auto haben und nun kommen die entsprechend besten Fahrer hinzu.“

Ganassi setzt zwei Fahrzeuge ein – die Nummer 66 und 67, symbolisch für die zwei Jahre, in denen der Ford GT40 Le Mans erobert hatte.

Fotostrecke: Die neuen Sportwagen für die US-Serien 2016

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: Die neuen Sportwagen für die US-Serien 2016

Nächster Artikel

Sergio Pérez bei den 24 Stunden von Daytona dabei

Sergio Pérez bei den 24 Stunden von Daytona dabei
Kommentare laden