Formel-1-Pilot Lance Stroll fährt die 24 Stunden von Daytona

Williams-Formel-1-Pilot Lance Stroll wird Anfang 2018 zum zweiten Mal die 24 Stunden von Daytona bestreiten: Start für das LMP2-Team Jackie Chan DC.

Nach Fernando Alonso zieht es noch einen zweiten Formel-1-Fahrer zu den 24 Stunden von Daytona (27. und 28. Januar 2018). Williams-Pilot Lance Stroll wird zum zweitem Mal in seiner Karriere beim Langstreckenklassiker in Florida antreten. Der 19-jährige Kanadier wird für das LMP2-Spitzenteam Jackie Chan DC fahren und sich den Oreca-Gibson im Rennen mir Felix Rosenqvist, Robin Frijns und Daniel Juncadella teilen.

"Wir wollen in Daytona Spaß haben, mitkämpfen und werden natürlich versuchen zu gewinnen", sagt Stroll, der 2016 zum ersten Mal in Daytona gestartet war, damals für Ganassi mit einem Daytona-Prototypen. Auf seinen zweiten Start in Florida und eine Abwechslung von der Formel 1 freut sich der junge Kanadier schon sehr.

"Dort muss ich mir um Reifenmanagement und Benzinverbrauch keine Gedanken machen. Es wird hartes Racing und Fahren im Verkehr geben", schwärmt Stroll vom Start im Prototypen. "Ich habe viele gute Dinge über Jackie Chan DC gehört und kann es kaum erwarten, ein Teil davon zu sein."

Die Mannschaft von Kung-Fu-Legende Jackie Chan und David Cheng, deren Einsätze vom britischen Jota-Team durchgeführt werden, hat sich 2017 als eines der führenden LMP2-Teams etabliert und war bei den 24 Stunden von Le Mans mit beiden Autos auf das Podium der Gesamtwertung gefahren.

Zusammen mit Formel-E-Pilot Rosenqvist, dem schnellen Niederländer Frijns und GT-Spezialist Juncadella wird Stroll bei seinem zweiten Daytona-Start ein schlagkräftiges Fahrer-Quartett bilden. "Ich freue mich, dass Lance, Felix, Robin und Daniel für uns fahren", sagt Teamchef Cheng, der zusammen mit Ho-Pin Thung und Thomas Laurent das zweite Auto des Teams fahren wird.

"Wir wissen wie schnell und stark sie sind, und alle haben Erfahrung mit Sportwagen und Langstreckenrennen", so Cheng. "Die 24 Stunden von Daytona werden 2018 so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr besetzt sein. Mit dieser fantastischen Aufstellung haben wir beste Chancen, erneut bei einem 24-Stunden-Klassiker auf das Podium zu fahren."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IMSA , Formel 1
Fahrer Lance Stroll
Artikelsorte News
Tags 24h, daytona, f1, lmp2, stroll