United Autosports: Bruno Senna komplettiert Daytona-Kader

United Autosports bringt den nächsten großen Namen nach Daytona: Bruno Senna mit Paul di Resta, Fernando Alonso und Lando Norris im Schwesterauto

Die LMP2-Mannschaft von United Autosports kommt mit einem weiteren prominenten Namen nach Daytona. Bruno Senna komplettiert den Kader des Teams von McLaren-Boss Zak Brown. Der brasilianische Ex-Formel-1-Pilot wird sich einen Ligier-Gibson mit Paul di Resta, Will Owen und Huugo de Sadeleer teilen, im Schwesterauto agieren neben Formel-1-Superstar Fernando Alonso auch Youngster Lando Norris und der Brite Phil Hanson.

"Ich bin begeistert, dass wir unseren Kader nun komplett haben, indem Bruno zu uns stößt", sagt Zak Brown. "Er ist ein toller Fahrer und hat seine Qualitäten als Rennsieger und Gewinner von Meisterschaften bereits unter Beweis gestellt." Senna, der von 2010 bis 2012 in der Formel 1 aktiv war, wird den Ligier erstmals bei den offiziellen Testfahrten ("Roar before the 24") in der ersten Januarwoche in Daytona fahren. Das 24-Stunden-Rennen folgt drei Wochen später.

"Es ist ein großartiges Team", lobt Senna die Mannschaft von United Autosports. "Mit der Erfahrung von 2017, den talentierten Technikern und dem starken Fahrerkader sollte es möglich sein, dass wir von Beginn an vorn mit dabei sind." Teamchef Richard Dean ergänzt: "Bruno wird wichtige Erfahrung mit einbringen, da er bereits viel in Prototypen gefahren ist und schon in Daytona unterwegs war. Wir denken, dass wir im Fahrerkader das perfekte Gemisch aus Speed, Können und Erfahrung haben."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IMSA
Fahrer Bruno Senna
Teams United Autosports
Artikelsorte News
Tags bruno senna, daytona 24h, united autosport