IndyCar
12 Aug.
Event beendet
28 Aug.
Event beendet
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Indy 500: McLaren führt das Abschlusstraining an

geteilte inhalte
kommentare
Indy 500: McLaren führt das Abschlusstraining an
Autor:

Patricio O'Ward mit Bestzeit im letzten Training vor dem 104. Indy 500 - Zwei McLaren-Chevrolet in den Top 5, aber Fernando Alonso im dritten mit Rückstand

In Vorbereitung auf das diesjährige Indianapolis 500 sind neben dem zweigeteilten Qualifying inzwischen auch sämtliche Freie Trainings absolviert.

Marco Andretti (Herta/Andretti-Honda) hat von den insgesamt sieben wichtigen Sessions der Rennvorbereitung nicht weniger als vier für sich entschieden, allen voran das Top-9-Qualiying am vergangenen Sonntag, bei dem er sich die begehrte Pole-Position gesichert hat. Im Abschlusstraining am Freitag aber war ein anderer Schnellster.

Denn Patricio O'Ward (McLaren-Chevrolet) markierte mit einer Rundenzeit von 39,937 Sekunden (225,355 Meilen pro Stunde) den Bestwert der zweistündigen Session am Carb-Day. Diesen Bestwert mit Rennabstimmung hat O'Ward mit Unterstützung eines Windschattens erzielt, was am letzten Tag vor dem Rennen die übliche Praktik im Feld war.

FOTOS: Trainings und Qualifying zum 104. Indy 500

Fernando Alonso deutlich hinter seinen beiden Teamkollegen

Zweitschnellster hinter O'Ward war Scott Dixon (Ganassi-Honda), gefolgt von Alexander Rossi (Andretti-Honda), Takuma Sato (Rahal-Honda) und Oliver Askew (McLaren-Chevrolet) auf den weiteren Positionen. Somit hat McLaren SP zwei seiner drei Autos und gleichzeitig seine beiden Rookies in die Top 5 gebracht.

ERGEBNIS: Abschlusstraining (Carb-Day) zum 104. Indy 500

Fernando Alonso, der den einzig beim Indy 500 eingesetzten dritten McLaren-Chevrolet fährt, belegte hingegen nur den 23. Platz in Reihen der insgesamt 33 Piloten. Das Rennen nimmt der Spanier vom 26. Startplatz in Angriff. Polesetter Marco Andretti beendete das Abschlusstraining als 28. sogar noch fünf Positionen hinter Alonso.

Die komplette Startaufstellung zum 104. Indy 500

Fernando Alonso

Fernando Alonso: P23 im letzten Training - Startplatz 26 beim Rennen am Sonntag

Foto: Motorsport Images

Der Start zum Rennen über 500 Meilen (200 Runden) erfolgt am Sonntag in MESZ umgerechnet um 20:30 Uhr. Die traditionelle, aber in diesem Jahr aufgrund von Corona doch anders ablaufende Pre-Race-Show beginnt bereits eineinhalb Stunden vor dem Rennstart. Das Rennen selbst wird in Europa vom Streaming-Dienst DAZN live übertragen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

"Keine Primadonna": IndyCar-Bosse überschütten Alonso mit Lob

Vorheriger Artikel

"Keine Primadonna": IndyCar-Bosse überschütten Alonso mit Lob

Nächster Artikel

Jimmie Johnsons IndyCar-Pläne: 2021 Rundkurse, 2022 Indy 500

Jimmie Johnsons IndyCar-Pläne: 2021 Rundkurse, 2022 Indy 500
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IndyCar
Event Indy 500
Fahrer Patricio O'Ward
Teams Arrow McLaren SP
Urheber Mario Fritzsche