Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland

IndyCar-Kalender 2024 präsentiert: Milwaukee-Comeback mit Double-Header

Zweimal Milwaukee, dafür ohne Fort Worth, und punkteloses Show-Rennen im Frühjahr: Der Rennkalender für die IndyCar-Saison 2024 mit 18 Rennen steht

IndyCar-Kalender 2024 präsentiert: Milwaukee-Comeback mit Double-Header

Die IndyCar-Serie trägt in der Saison 2024 insgesamt 18 Rennen aus. Es handelt sich um einen gesunden Mix aus Stadtrennen, Rundkursrennen und Ovalrennen im Zeitraum März bis September.

Eines der 18 Rennen zählt nicht zur Meisterschaft, weil es sich um ein Show-Rennen ohne Punkte für die Gesamtwertung handelt. Zwei der 17 Meisterschaftsrennen betreffen ein Comeback nach fast einem Jahrzehnt, nämlich ein Double-Header auf dem Ein-Meilen-Oval in Milwaukee.

Auftakt in die IndyCar-Saison 2024 ist am 10. März traditionell auf dem Stadtkurs in St. Petersburg (Florida). Es ist eines von fünf Stadtrennen im IndyCar-Kalender 2024. Erstmals seit 2021 (damals Long Beach) handelt es sich 2024 auch beim Saisonfinale um ein Stadtrennen, nämlich am 15. September auf dem neu konfigurierten Stadtkurs in Nashville. Der permanente Laguna Seca Raceway, wo 2022 und 2023 jeweils das Saisonfinale stattfand, rückt für die Saison 2024 vom September in den Juni.

Rennen auf permanenten Rundstrecken finden sich im IndyCar-Kalender 2024 insgesamt sieben, wobei der Indianapolis-Rundkurs nur noch einmal auftaucht (11. Mai) und eines der sieben Rundkurs-Rennen dasjenige Rennen ohne Punkte für die Gesamtwertung ist. Dieses bereits eingangs erwähnte Show-Rennen findet am 24. März als All-Star-Race auf der Rennstrecke The Thermal Club in Palm Springs (Kalifornien) statt.

 

Ovalrennen gibt es in der IndyCar-Saison 2024 inklusive des Indianapolis 500 (26. Mai) und des Milwaukee-Comebacks (31. August / 1. September) deren sechs, wobei das Rennen im Gateway Motorsports Park in St. Louis nun wieder ein Flutlichtrennen am Samstagabend (17. August) ist. Auch das erste der zwei Rennen des Double-Headers auf dem Iowa Speedway ist ein Flutlichtrennen am Samstagabend (13. Juli).

Hingegen finden die beiden Rennen des Double-Headers in Milwaukee bei Tageslicht statt, weil es am altehrwürdigen Ein-Meilen-Oval keine Flutlichtanlage gibt. In Milwaukee wurde zuletzt in der IndyCar-Saison 2015 gefahren, damals mit Sebastien Bourdais als bislang letztem Sieger. Das erste IndyCar-Rennen in Milwaukee gab es bereits im Jahr 1939 (damals unter dem Banner von AAA).

Start zum IndyCar-Rennen in Milwaukee 2015: Josef Newgarden führt vor Sage Karam

Start zum IndyCar-Rennen in Milwaukee 2015: Josef Newgarden führt vor Sage Karam

Foto: Motorsport Images

"Die Milwaukee Mile blickt auf eine großartige Tradition und Geschichte des IndyCar-Racings zurück. Wir freuen uns darauf, ab 2024 mit einem Double-Header am Labor-Day-Wochenende auf diesem Erbe aufzubauen", sagt Roger Penske, als Vorsitzender der Penske Entertainment Corporation der CEO der IndyCar-Serie.

Während die berühmte Milwaukee Mile nach neun Jahren in den IndyCar-Kalender zurückkehrt, wird 2024 auf dem Texas Motor Speedway nicht gefahren. Das 1,5-Meilen-Oval in Fort Worth tauchte seit 1997 ununterbrochen im Kalender auf, könnte nach einer Pause aber für die Saison 2025 zurückkehren.

Dass das Texas-Oval im Kalender für 2024 fehlt, wird mit terminlichen Engpässen begründet. Im Zeitraum 26. Juli bis 11. August finden bewusst keine IndyCar-Rennen statt, weil der in den USA übertragende TV-Sender NBC zu dieser Zeit die Olympischen Spiele aus Paris überträgt.

Der IndyCar-Kalender 2024:

Datum Rennen Strecke Streckentyp
10.03.  St. Petersburg Streets of St. Petersburg Stadtkurs
24.03. Palm Springs * The Thermal Club Rundstrecke
21.04.  Long Beach Streets of Long Beach Stadtkurs
28.04.  Birmingham Barber Motorsports Park Rundstrecke
11.05.  Indianapolis-GP Indianapolis Motor Speedway Road Course Rundstrecke
26.05. Indy 500 Indianapolis Motor Speedway Oval
02.06.  Detroit Streets of Detroit Stadtkurs
09.06.  Elkhart Lake Road America Rundstrecke
23.06.  Laguna Seca Laguna Seca Raceway Rundstrecke
07.07.  Mid-Ohio Mid-Ohio Sports Car Course Rundstrecke
13.07.  Newton 1 Iowa Speedway Oval
14.07.  Newton 2 Iowa Speedway Oval
21.07. Canada Toronto Exhibition Place Stadtkurs
17.08.  St. Louis Gateway Motorsports Park Oval
25.08.  Portland Portland International Raceway Rundstrecke
31.08.  Milwaukee 1 The Milwaukee Mile Oval
01.09.  Milwaukee 2 The Milwaukee Mile Oval
15.09.  Nashville Streets of Nashville Stadtkurs

* ohne Punkte für die Meisterschaft

Weiterlesen:

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel IndyCar steigert TV-Quoten erneut: Stark wie seit zwölf Jahren nicht mehr!
Nächster Artikel Josef Newgarden: IndyCar-Hybrid wird noch "eine Menge Arbeit" verschlingen

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland