IndyCar-Fahrer Sebastien Bourdais aus Klinik entlassen

Sebastien Bourdais ist aus dem Indiana University Health Methodist Hospital in Indianapolis entlassen und in eine Rehaklinik verlegt worden.

Bourdais hatte sich am vergangenen Samstag im Qualifying zum Indy 500 bei einem Crash mehrfache Beckenbrüche zugezogen und die rechte Hüfte gebrochen und war im IU Health Methodist Hospital erfolgreich operiert worden.

"Dafür, dass er Becken- und Hüftbrüche hat und angesichts der Schwere des Unfalls, macht Sebastien erstaunliche Fortschritte", sagte der orthopädische Chirurg und medizinische Berater der IndyCar, Dr. Kevin Scheid. "Er läuft mit Krücken, ist guter Dinge und fühlt sich gut."

"Wir erwarten, dass die Brüche innerhalb von 8 Wochen heilen und er sollte in der Lage sein, das rechte Bein wieder zu belasten. Bis dahin kann er an der Rehabilitation seiner oberen Körperhälfte und der Bewegung der Hüfte arbeiten."

Bourdais bedankte sich bei allen, die sich seit seinem Unfall um ihn gekümmert haben.

"Natürlich bin ich sehr froh, wieder auf den Beinen zu sein und bin froh, dass ich auf Krücken gehen kann", sagte Bourdais. "Ich bin allen im IU Health Methodist und dem Holmatro Safety Team sehr dankbar, und auch allen bei IndyCar und meinem Team, Dale Coyne Racing, dass sie mir geholfen haben, das so schnell nach meinem Unfall zu erreichen."

"Es liegt ein weiter Weg vor mit. Es dauert 6 Wochen, bis ich mein rechtes Bein wieder belasten und mit dem Fuß auftreten kann, danach sollte es aber recht glatt laufen."

"Ich freue mich wirklich auf den Tag, an dem ich wieder ins Auto steigen kann und hoffe, dass das noch vor Saisonende sein wird. Ich freue mich darauf, die Jungs an der Strecke wieder zu sehen."

Coyne sagte am Mittwoch gegenüber Motorsport.com, dass er nicht wolle, dass Bourdais in diesem Jahr wieder Rennen fährt. Er wolle dem Franzosen 4 weitere Monate Zeit zur Heilung geben.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Veranstaltung Indy 500
Rennstrecke Indianapolis Motor Speedway
Fahrer Sébastien Bourdais
Artikelsorte News
Tags bourdais, crash, indy 500, indycar, unfall