IndyCar
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
8 Tagen
R
Indianapolis-GP 1
02 Juli
-
04 Juli
Nächstes Event in
36 Tagen
R
Elkhart Lake
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
44 Tagen
R
Newton
16 Juli
-
18 Juli
Nächstes Event in
50 Tagen
R
Mid-Ohio
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
72 Tagen
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
86 Tagen
R
St. Louis
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
93 Tagen
R
Portland
11 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
107 Tagen
R
Laguna Seca
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
114 Tagen
R
Indianapolis-GP 2
03 Okt.
-
03 Okt.
Nächstes Event in
129 Tagen
Details anzeigen:

Offiziell: IndyCar-Saison 2020 beginnt Anfang Juni ohne Zuschauer

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: IndyCar-Saison 2020 beginnt Anfang Juni ohne Zuschauer
Autor:
07.05.2020, 18:38

Auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth steigt am 6. Juni unter Flutlicht das erste IndyCar-Rennen mit Aeroscreen: Eintagesveranstaltung eröffnet Saison 2020

Die IndyCar-Serie hat für ihren mehrfach verschobenen Auftakt der Saison 2020 nun offenbar den Termin gefunden, den man halten kann. Am Samstag, den 6. Juni, soll das erste Rennjahr mit dem neuen Cockpitschutz Aeroscreen auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth beginnen.

Das nun als Genesys 300 betitelte Rennen in Fort Worth wird aufgrund der weiterhin anhaltenden Coronavirus-Pandemie unter Ausschluss der Öffentlichkeit als sogenanntes "Geisterrennen" stattfinden. Dies wurde am Donnerstag bekanntgegeben.

"Wir sind gespannt und bereit, die IndyCar-Saison auf dem Texas Motor Speedway zu eröffnen", so IndyCar-Präsident Jay Frye und weiter: "Mit [Streckenchef] Eddie Gossage, dem gesamten Team des Texas Motor Speedway und den Gesundheitsbehörden haben wir eng zusammengearbeitet, um einen Plan zu erstellen, der eine sichere Austragung für unsere Teilnehmer erlaubt. Gleichzeitig freuen wir uns für unsere Fahrer, Teams und Zuschauer rund um die Welt auf die aufregende Rückkehr auf die Rennstrecke."

Als Vorsichtsmaßnahme gegen COVID-19 handelt es sich beim IndyCar-Saisonauftakt um eine Eintagesveranstaltung. Training, Qualifying und Rennen finden allesamt am Samstag statt. So werden Übernachtungen weitestgehend vermieden. Die Renndistanz auf dem texanischen 1,5-Meilen-Oval wird von ursprünglich geplanten 248 Runden auf 200 Runden reduziert.

Der Start ist für Samstagabend 19:45 Uhr Ortszeit vorgesehen. In MESZ umgerechnet bedeutet dies eine Startzeit von 2:45 Uhr in der Nacht von Samstag (6. Juni) auf Sonntag (7. Juni). Was den weiteren Verlauf der IndyCar-Saison betrifft, will man am angepassten Kalender, der Anfang April vorgestellt wurde, festhalten.

Somit geht die IndyCar-Saison 2020 drei Wochen später los als die seit Mitte März unterbrochene NASCAR Cup-Saison 2020 fortgesetzt wird. Diese nämlich geht am 17. Mai auf dem Darlington Raceway in Form eines neu in den Kalender aufgenommenen 400-Meilen-Rennens weiter. Auch dieses Rennen ist genau wie die drei folgenden Rennen der höchsten NASCAR-Liga eine Eintagesveranstaltung.

Weiterlesen:

Mit Bildmaterial von LAT.

Alonso stellt klar: Kein IndyCar-Vollzeitprogramm 2021

Vorheriger Artikel

Alonso stellt klar: Kein IndyCar-Vollzeitprogramm 2021

Nächster Artikel

Die IndyCar-Woche: McLaughlins US-Debüt droht sich zu verzögern

Die IndyCar-Woche: McLaughlins US-Debüt droht sich zu verzögern
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IndyCar
Event Fort Worth
Urheber Mario Fritzsche