präsentiert von:

Offiziell: IndyCar-Stadtrennen in Nashville ab 2021

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: IndyCar-Stadtrennen in Nashville ab 2021
Autor:

Spektakulärer Stadtkurs mit Brücke: Als "Music City Grand Prix" gibt es im August 2021 erstmals ein IndyCar-Rennen in Downtown Nashville

Diesmal haben die Bemühungen Früchte getragen. Nachdem in den vergangenen Jahren vergeblich versucht wurde, ein IndyCar-Rennen auf den Straßen von Nashville auf die Beine zu stellen, ist genau das nun einer Gruppe rund um den arrivierten Streckendesigner Tony Cotman gelungen.

Auf einer vor Ort stattgefundenen Pressekonferenz am Mittwoch, bei der neben Cotman auch Roger Penske und Mark Miles als Vertreter der IndyCar-Serie sowie der ganz in der Nähe von Nashville geborene Lokalmatador Josef Newgarden auftraten, wurde bestätigt, dass es ab 2021 für "mehrere Jahre" den sogenannten Music City Grand Prix in Nashville geben wird. Als Strecke dient ein neu angelegter Stadtkurs direkt neben dem Nissan-Stadium.

Streckenskizze: Stadtkurs in Nashville

Mit Flussüberquerung: Das Layout des Stadtkurses in Nashville

Foto: IndyCar Series

Das Nissan-Stadium ist das Football-Stadion des lokalen NFL-Teams Tennessee Titans. Auf dem Parkplatz des Stadions wird das IndyCar-Fahrerlager aufgebaut. Der von Cotman entworfene Stadtkurs wird 3,5 Kilometer lang sein. Er wird gegen den Uhrzeigersinn befahren, elf Kurven aufweisen und dank einer Brücke zweimal den Cumberland River überqueren.

Streckendesigner Cotman hatte vor einigen Jahren unter anderem auch den nie befahrenen Stadtkurs in Boston entworfen. Jenes Rennen scheiterte letztlich daran, dass der dubiose Veranstalter pleite ging.

Anders stellt sich die Situation jetzt in Nashville dar. Der Termin für die Premiere eines Stadtrennens in der Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee ist der 8. August 2021. Der komplette IndyCar-Kalender 2021 soll laut Miles' Aussage "in den kommenden zwei, drei, vier Wochen" bekanntgegeben werden.

In den Jahren 2001 bis 2008 gab es bereits IndyCar-Rennen auf dem etwas außerhalb von Nashville gelegenen Nashville Superspeedway. Dieses 1,333-Meilen-Oval taucht 2021 erstmals im Kalender der NASCAR Cup Series auf. Als Termin dafür wird Juli angepeilt. Stand heute liegt auch der NASCAR-Kalender 2021 noch nicht vor.

Josef Newgarden

IndyCar-Champion Josef Newgarden hat ab 2021 ein echtes Heimrennen

Foto: Motorsport Images

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

IndyCar Mid-Ohio 2: Youngster Herta siegt - Routinier Dixon patzt

Vorheriger Artikel

IndyCar Mid-Ohio 2: Youngster Herta siegt - Routinier Dixon patzt

Nächster Artikel

Penske bestätigt: Scott McLaughlin gibt IndyCar-Debüt in St. Petersburg

Penske bestätigt: Scott McLaughlin gibt IndyCar-Debüt in St. Petersburg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IndyCar
Urheber Mario Fritzsche