Robert Wickens: Weitere Operationen verlaufen erfolgreich

geteilte inhalte
kommentare
Robert Wickens: Weitere Operationen verlaufen erfolgreich
Autor: Markus Lüttgens
24.08.2018, 15:17

Der schwer verunglückte IndyCar-Pilot Robert Wickens wurde erfolgreich am verletzten Arm und den Beinen operiert, doch weitere Eingriffe sind erforderlich

Robert Wickens ist nach seinem schweren Unfall beim IndyCar-Rennen in Pocono erneut operiert worden. Wie sein Team Schmidt-Peterson-Motorsports am Freitag bekanntgab, wurden im Lehigh Valley Hospital Operationen am verletzten rechten Arm sowie an den Beinen durchgeführt, die erfolgreich verlaufen seien.

Bei vorsorglichen Untersuchungen seien zudem keine weiteren, bisher noch nicht festgestellten Verletzungen entdeckt worden. Allerdings ist weiterhin unklar, welche Folgen die Wirbelsäulen-Verletzung hat, die sich Wickens bei dem Crash am vergangenen Sonntag zugezogen hat.

Abschließend teilte Schmidt-Peterson mit, dass im Rahmen der Behandlung noch weitere Operationen und eine anschließende Rehabilitation notwendig seien. Weitere Informationen zu Wickens' Zustand sollen bekanntgegeben werden, sobald sie vorliegen.

Der frühere DTM-Pilot Wickens war in Pocono mit dem Auto von Ryan Hunter-Reay kollidiert. Dabei war Wickens' Auto aufgestiegen und in den Fangzaun geflogen, wobei sich der Kanadier schwer verletzt hatte.

Nächster IndyCar Artikel
Nach Pocono-Crash: Wickens' Teamchef fordert mehr Sicherheit im Oval

Vorheriger Artikel

Nach Pocono-Crash: Wickens' Teamchef fordert mehr Sicherheit im Oval

Nächster Artikel

In Gedanken beim Ex-Kollegen: DTM grüßt Robert Wickens

In Gedanken beim Ex-Kollegen: DTM grüßt Robert Wickens
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IndyCar
Event Pocono
Fahrer Robert Wickens
Urheber Markus Lüttgens
Artikelsorte News