Texas-Rennen der IndyCar-Serie vertagt

Aus dem Asphalt dringende Feuchtigkeit infolge von stundenlangen Regenfällen verhinderte Samstagnacht die Austragung des Firestone 600 auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth.

Der Start in die zweite Hälfte der IndyCar-Saison 2016 gestaltet sich zäh. Das für Samstagnacht geplante Firestone 600 auf dem Texas Motor Speedway ist vertagt worden.

Die IndyCar-Fotos vom Texas Motor Speedway

Infolge stundenlanger Regenfälle am Samstag wurde der geplante Zeitpunkt der Grünen Flagge zunächst mehrfach nach hinten verschoben. Nach einer Verzögerung von mehr als zweieinhalb Stunden war noch immer keine Besserung in Sicht.

 

Zwar hatten die Niederschläge längst aufgehört, doch aus dem Asphalt des 1,5-Meilen-Ovals in Fort Worth drang immer wieder Feuchtigkeit. So war an einen Start des auf 248 Runden angesetzten 600-Kilometer-Rennens am Samstagabend Ortszeit nicht mehr zu denken.

 

Neuer geplanter Startzeitpunkt für das Firestone 600 auf dem Texas Motor Speedway ist Sonntag um 13:15 Uhr Ortszeit, was in MESZ umgerechnet einem Startzeitpunkt 20:15 Uhr entspricht.

 

Die Startaufstellung sieht nach dem Qualifying vom Freitag Carlos Munoz (Andretti-Honda) auf der Pole-Position. Vorjahressieger Scott Dixon (Ganassi-Chevrolet; 2.) startet neben dem Kolumbianer aus der ersten Reihe.

Der viermalige Texas-Sieger Helio Castroneves (Penske-Chevrolet) beginnt das 320. Rennen seiner IndyCar-Karriere auf Position drei. Penske-Teamkollege und Tabellenführer Simon Pagenaud (Penske-Chevrolet) startet von Position sechs.

Die komplette Startaufstellung für das Firestone 600

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Veranstaltung Texas
Rennstrecke Texas Motor Speedway
Artikelsorte News