Viermaliger Indy-500-Sieger Al Unser senior im Alter von 82 Jahren verstorben

Nach langer Krankheit ist Al Unser sen. in seiner Heimat New Mexico verstorben: Beim Indianapolis 500 hält er bis heute mehrere Rekorde

Viermaliger Indy-500-Sieger Al Unser senior im Alter von 82 Jahren verstorben
Audio-Player laden

Der US-amerikanische Rennfahrer Al Unser senior am 9. Dezember 2021 im Alter von 82 Jahren verstorben. Das bestätigte der Indianapolis Motor Speedway (IMS) am Freitag. IMS-Präsident Doug Boles erklärte, Unser sei "nach einem 17-jährigen Kampf gegen den Krebs in seinem geliebten Haus in Chama [New Mexico] friedlich verstorben".

Als Teil der Unser-Dynastie war "Big Al" drei Jahrzehnte lang ein fester Bestandteil des Indy 500. Seine 27 Starts sind die dritthöchste Anzahl an Teilnahmen in der Geschichte des Rennens. Unser gewann das Rennen viermal, in der Jahren 1970, 1971, 1978 und 1987. Das gelang außer ihm nur A.J. Foyt, Rick Meras und in diesem Jahr Helio Castroneves. Auch seine insgesamt 644 Führungsrunden beim Indy 500 sind ein Rekord.

Bei seinem letzten Sieg im Jahr 1987 war Unser 47 Jahre alt - bis heute gab es keinen älteren Sieger. Auch die Umstände dieses Siegs waren besonders. Erst in letzter Minute rückte er als Ersatzmann für den verletzten Danny Ongais ins Starterfeld, wobei Penske ein Auto einsetzte, das ursprünglich als Showcar ausgestellt worden war.

Im Laufe seiner IndyCar-Karriere gewann Unser 39 Rennen und drei Meisterschaften: 1970 in der USAC, 1983 und 1985 in der IndyCar-Serie. Nachdem er 1994 die Qualifikation für das Indy 500 verpasst hatte, beendete Unser seine Rennfahrerkarriere im Alter von 54 Jahren. Sch

"Seine ruhige und bescheidene Art außerhalb des Autos, in Kombination mit seinem unbändigen Kampfgeist und seinem furchtlosen Talent hinter dem Lenkrad machte Al zu einem Fan-Liebling", sagt IMS-Präsident Boles. "Unsere Gedanken und Gebete sind bei [Ehefrau] Susan Unser, der gesamten Familie Unser und allen Freunden und Fans von Al."

Der Tod von Al Unser sen. ist nicht der erste Schicksalsschlag für die Unser-Dynastie im Jahre 2021. Unser' älterer Bruder Bobby, selbst dreimaliger Sieger in Indianapolis, verstarb im Mai dieses Jahres im Alter von 87 Jahren. Bobbys Sohn und Al's Neffe Bobby Unser jun. starb sechs Wochen später im Alter von 65 Jahren.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Takuma Sato wechselt in der IndyCar-Serie zu Dale Coyne
Vorheriger Artikel

Takuma Sato wechselt in der IndyCar-Serie zu Dale Coyne

Nächster Artikel

O'Ward nach Formel-1-Premiere: "Und ich dachte, ein IndyCar wäre schnell!"

O'Ward nach Formel-1-Premiere: "Und ich dachte, ein IndyCar wäre schnell!"
Kommentare laden