Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland

24h Nürburgring 2022: Audi reduziert reines Werks-Aufgebot weiter

Zwei Werksfahrzeuge und vier weitere, private Autos mit Werksfahrern: So geht Audi in die 24h Nürburgring 2022

Audi reduziert sein werksseitiges Aufgebot für die 24h Nürburgring weiter: Nachdem im Vorjahr drei Fahrzeuge offiziell Unterstützung vom Hersteller aus Ingolstadt erhielten, so werden es in diesem Jahr nur noch deren zwei sein. Das kündigten die Vier Ringe in einer offiziellen Presseaussendung an.

Den Zuschlag für die Werksunterstützung haben die Rennställe Phoenix Racing und Car Collection Motorsport bekommen. Die beiden dazugehörigen GT3-Autos starten unter dem Banner "Audi Sport Team Phoenix" und "Audi Sport Team Car Collection".

Entsprechend hochkarätig fällt auch das Fahreraufgebot dieser beiden Werks-Fahrzeuge aus. Im Auto von Phoenix Racing wechseln sich Robin Frijns, Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor und Frederic Vervisch ab. Bei Car Collection greift das Quartett Christopher Haase, Nico Müller, Patric Niederhauser und Rene Rast ins Lenkrad.

Die Teams Scherer Sport by Phoenix und Lionspeed by Car Collection Motorsport setzen in diesem Jahr jeweils zwei weitere R8 LMS auf privater Basis bei den 24h Nürburgring ein. Für diese vier Fahrzeuge stellt Audi Piloten aus seinem Fahrerkader bereit, nämlich Mattia Drudi, Ricardo Feller, Christopher Mies, Frank Stippler und Markus Winkelhock.

Audi ist seit der Einführung der FIA-GT3-Klasse im Jahr 2009 die erfolgreichste Marke des Langstrecken-Klassikers in der Eifel. Alle fünf Gesamtsiege der Ingolstädter bei den 24h Nürburgring fallen in diese Zeit. Man setzte sich 2012, 2014, 2015, 2017 und 2019 durch.

24h Nürburgring 2022: Teams und Fahrer von Audi

Audi Sport Team Car Collection

Christopher Haase/Nico Müller/Patric Niederhauser/Rene Rast

Audi Sport Team Phoenix

Robin Frijns/Kelvin van der Linde/Dries Vanthoor/Frederic Vervisch

Lionspeed by Car Collection Motorsport (private Autos)

Patrick Kolb/Mattia Drudi/Christopher Mies/Patric Niederhauser

tba/tba/tba/tba

Scherer Sport by Phoenix (private Autos)

Frank Stippler/Ricardo Feller/Vincent Kolb/Kelvin van der Linde

Markus Winkelhock/Kim-Luis Schramm/Kuba Giermaziak/Michele Beretta

Mit Bildmaterial von Andreas Beil.

Vorheriger Artikel Russischer Besitzer: Nürburgring im Ukraine-Krieg aus dem Schneider?
Nächster Artikel BoP 24h Qualifiers Nürbrugring: Mehr Gewicht und Leistung für Mercedes-AMG

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland