24h Nürburgring 2017: Porsche mit Bestzeit im Nordschleifen-Warmup

Porsche hat die letzte Trainingsmöglichkeit vor dem Start zu den 24h Nürburgring 2017 auf der Nordschleife mit der schnellsten Runde beschlossen.

Der #911 Porsche 911 GT3 R von Manthey Racing mit Romain Dumas, Frederic Makowiecki, Patrick Pilet und Richard Lietz wurde am Samstagmorgen in 8:24,329 Minuten gestoppt und belegte damit Platz 1.

Ergebnis: Warmup

Damit verhinderte Porsche eine erneute Bestzeit durch Traum Motorsport und den #704 Glickenhaus SCG003C: Das Fahrzeug, das sich im Top-30-Qualifying am Freitag überraschend die Pole-Position für das 24h-Rennen gesichert hatte, führte auch im Warmup lange, wurde aber zum Schluss noch abgefangen und wurde so "nur" 2.

Der #28 Audi von Land Motorsport erzielte Rang 3 vor dem #10 Audi von WRT. Dahinter folgte der #47 Mercedes von HTP Motorsport vor dem #11 Lamborghini von Konrad Motorsport und dem #20 BMW von Schubert Motorsport. Auch Bentley drang im Warmup in die Top 10 vor.

Motorsport.com zeigt alle Trainings, Qualifyings und das 24h-Rennen 2017 auf der Nürburgring-Nordschleife im kostenlosen Livestream. Den kompletten Zeitplan zum Rennwochenende finden Sie hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Langstrecke
Veranstaltung 24h Nürburgring
Rennstrecke Nürburgring
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags nordschleife, nurburgring, porsche, warmup