präsentiert von:

Falken meldet zwei Porsche für NLS/VLN und 24h-Rennen 2021

In der Langstreckensaison 2021 auf der Nürburgring-Nordschleife ist für fast alle Rennen der Einsatz zweier Porsche 911 GT3 R des Falken-Teams vorgesehen

Falken meldet zwei Porsche für NLS/VLN und 24h-Rennen 2021

Das Falken-Team setzt auch in der Nordschleifensaison 2021 wieder zwei Porsche 911 GT3 R ein und feiert damit für sich ein Jahrzehnt Porsche-Rennsport in der "Grünen Hölle" des Nürburgrings. Sowohl für das 24-Stunden-Rennen (5./6. Juni) als auch für den Großteil der Saison der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS; vormals VLN) ist der Einsatz der beiden Falken-Porsche bestätigt.

"Wir freuen uns sehr, die Fortsetzung des Motorsportengagements im Jahr 2021 zu bestätigen", sagt Stefanie Olbertz, Leiterin des Bereichs Motorsport bei Falken, und erklärt: "2020 war eine sehr schwierige Zeit für die Fans, die NLS-Serie und die Motorsportindustrie insgesamt und wir hoffen, dass wir in diesem Jahr mit dem Einsatz von zwei Autos die Enthusiasten und Streckenposten unterhalten und die Branche unterstützen können, die so hart getroffen wurde."

"Die NLS hat einen unglaublichen Job gemacht, um sicherzustellen, dass wir 2020 überhaupt Rennen fahren konnten. Wir möchten den Organisatoren dafür danken, dass sie ein Hygienekonzept etabliert haben, das es uns ermöglicht, weiterzumachen", so Olbertz.

Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Porsche erklärt die Falken-Motorsportleiterin so: "Unsere Beziehung zu Porsche ist nach wie vor sehr gut, die Unterstützung an der Strecke ist hervorragend. Unsere Fans haben den blaugrünen Elfer sehr liebgewonnen, seit wir 2011 das erste Mal in Europa gefahren sind. Daher war es eine logische Entscheidung, in dieser Saison mit Porsche und Schnabl weiterzuarbeiten."

Schnabl Engineering mit Sitz in Butzbach betreut das Falken-Team seit dem ersten Europa-Einsatz mit Porsche vor zehn Jahren. In der am 27. März beginnenden NLS/VLN-Saison 2021 ist der Einsatz der beiden Falken-Porsche bei sieben der neun Saisonrennen geplant. Zudem wird man beim offiziellen Vorsaisontest (20. März) dabei sein. Die Besetzung der Cockpits wurde von Falken noch nicht bekanntgegeben.

Mit Bildmaterial von Gruppe C.

geteilte inhalte
kommentare
Valentino Rossi bilanziert 12h Bahrain im GT3-Ferrari: "Haben viel gelernt"

Vorheriger Artikel

Valentino Rossi bilanziert 12h Bahrain im GT3-Ferrari: "Haben viel gelernt"

Nächster Artikel

Ex-DTM-Team betreut BMW-Junior-Team 2021 bei 24h-Rennen und VLN/NLS

Ex-DTM-Team betreut BMW-Junior-Team 2021 bei 24h-Rennen und VLN/NLS
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke , VLN
Teams Team Falken Motorsport
Urheber Mario Fritzsche