präsentiert von:

Max Kruse Racing: 24h Nürburgring 2021 mit Falken-Golf

Der Volkswagen Golf GTI TCR von Max Kruse Racing wird in der VLN/NLS und beim 24h-Rennen 2021 in neuen Farben erstrahlen - Schon drei Autos im Falken-Design

geteilte inhalte
kommentare
Max Kruse Racing: 24h Nürburgring 2021 mit Falken-Golf

Falken baut sein Motorsport-Engagement auf der Nürburgring-Nordschleife aus. Neben den zwei Porsche 911 GT3 R, die wie üblich von Schnabl Engineering eingesetzt werden, gibt es ab 2021 ein weiteres Fahrzeug im türkis-blauen Design des Reifenherstellers: Einen VW Golf GTI TCR.

Der Bolide, wegen seiner Fahrer Andreas Gülden und Benjamin Leuchter auch als "Güldener Leuchter" bekannt, wird von Max Kruse Racing in der SP3T eingesetzt und rollte bereits in der Vergangenheit auf Falken-Reifen.

Jetzt wird die Kooperation eine Stufe ausgebaut: Der TCR-Bolide wird in den Falken-Farben lackiert. Die markante türkis-blaue Farbgebung erstreckt sich anders als bei den Porsches aber nicht über das gesamte Fahrzeug, sondern beginnt auf der Seite und geht ins Heck über. Die Frontpartie ist schwarz lackiert. Für Abwechslung sorgen dynamische Streifen.

Max Kruse Racing wird 2021 die Saison 2021 der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS, ehemals VLN) bestreiten und erstmals am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilnehmen. Im Jahr 2020 holte das Team zwei Titel: Marek Schaller gewann im Alter von nur 17 Jahren auf dem Golf die National Endurance Series (NES) 500. Hinzu kam ein Sim-Racing-Titel.

Das Team gehört dem Fußballprofi und Namensgeber Max Kruse sowie Volkswagen-Markenbotschafter Benjamin Leuchter. Kruse, aktuell beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag, sagt: "Wir streben immer das Beste an. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir einen starken Partner an unserer Seite haben und sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam weitere Erfolge einfahren werden."

"Wir wissen, dass es aufgrund von Corona für alle keine einfache Zeit und Situation ist, dennoch sind wir natürlich sehr froh, dass uns Falken unterstützt. Wir bedanken uns jetzt schon im Voraus für das Vertrauen und hoffen, es mit angemessener Leistung zurückzahlen können."

Mit Bildmaterial von Falken/Max Kruse Racing.

Nordschleife: Rutronik holt Porsche-Werksfahrer und Black-Falcon-Piloten

Vorheriger Artikel

Nordschleife: Rutronik holt Porsche-Werksfahrer und Black-Falcon-Piloten

Nächster Artikel

Nordschleifen-Permit und Corona: DMSB-Kriterien bleiben bestehen

Nordschleifen-Permit und Corona: DMSB-Kriterien bleiben bestehen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke , VLN
Urheber Heiko Stritzke