Nach heftigem Nordschleifen-Unfall: Nico Bastian „geht es gut“

geteilte inhalte
kommentare
Nach heftigem Nordschleifen-Unfall: Nico Bastian „geht es gut“
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
18.04.2016, 11:34

Der deutsche Rennfahrer Nico Bastian hat einen schweren Unfall auf der Nürburgring-Nordschleife nach eigener Aussage gut überstanden.

Bastian war in der Schlussphase des Qualifikationsrennens für die 24 Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife im schnellen Bereich der Hohenrain-Schikane von der Strecke abgekommen und heftig in die Leitplanken eingeschlagen.

Sein Mercedes-AMG landete auf dem Dach und wurde bei diesem Crash massiv beschädigt. Bastian wiederum befreite sich aus eigener Kraft und hat den Highspeed-Unfall offenbar unverletzt überstanden.

Bildergalerie: Qualifikationsrennen auf der Nordschleife

Auf seiner Facebook-Seite schrieb Bastian: „Mir geht es gut. Das ist wohl aktuell erstmal das Wichtigste.“

 

Sein Rennstall Black Falcon und Mercedes-AMG haben indes bereits mit der Ursachenforschung begonnen. Der Unfall soll gründlich analysiert und aufgearbeitet werden. Parallel dazu wird das Auto mit der Startnummer 9 für künftige Einsätze neu aufgebaut.

Nächster Langstrecke Artikel
Forze Delft VII: Erstes LMP3-Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb

Vorheriger Artikel

Forze Delft VII: Erstes LMP3-Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb

Nächster Artikel

Top 30: Die Startaufstellung zum 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife

Top 30: Die Startaufstellung zum 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke
Event 24h-Qualifikationsrennen
Ort Nürburgring
Fahrer Nico Bastian
Teams Black Falcon
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News