Langstrecke
Langstrecke
24 Sept.
Rennen läuft . . .
Details anzeigen:
präsentiert von:

Rekord-GT3-Feld beim 12h-Rennen von Bathurst 2020

geteilte inhalte
kommentare
Rekord-GT3-Feld beim 12h-Rennen von Bathurst 2020
Autor:

Bei den 12h Bathurst 2020 wird ein Rekord-GT3-Feld erwartet - 34 Autos werden von elf verschiedenen Marken ins Auto geschickt

Insgesamt 40 Autos sind für den Auftakt der Intercontinental GT Challenge gemeldet, der am 31. Januar in Bathurst stattfinden wird. 34 Autos davon gehören zur Klasse A, also zur GT3-Klasse - neuer Rekord, denn so viele Sportwagen waren in dieser Wertung in der Geschichte des Rennens noch nie am Start.

Es gibt auch einen Markenrekord mit elf verschiedenen Herstellern, die die GT3-Boliden an den Start bringen werden. Dazu gehören seit neustem der Aston Martin Vantage GT3, McLaren 720S GT3, Honda NSX GT3, Mercedes AMG GT3 EVO und die zweite Generation des Porsche GT3 R.

Porsche wird seine Werksautos auf Earl Bamber Motorsport und Bathurst-Debütant Absolute Racing aufteilen. Lamborghini setzt auf FFF Racing. Das Team wird mit einem Huracan GT3 genau wie Absolute erstmals am Mount Panorama starten. JAS wird einen Honda NSX GT3 nach Bathurst bringen und AF Engineering startet mit einem McLaren 720S in der Silberkategorie der Klasse A.

KMCG kehrt mit zwei Nissans nach Australien zurück, während Walkenhorst für BMW an den Start geht. R-Motorsport wird wie gewohnt mit Aston Martin kooperieren. Bentley und M-Sport werden zusammen zwei Pro-Autos ins Rennen schicken, während Audi Sport drei Autos in der Kategorie an den Start bringt.

Guppe M startet mit zwei Pro-Mercedes, während Triple Eight einen Pro- und einen Pro-Am-AMG gemeldet hat. "Das Feld ist wettbewerbsfähig und geht so sehr in die Tiefe wie in jedem anderen GT-Rennen auf der Welt, was zeigt, wie international die 12h Bathurst aufgestellt sind", sagt Event Manager Kurt Sakzewski. "Teams aus Asien, Europa, Nordamerika und Australien werden erstmals in der Geschichte elf verschiedene GT3-Hersteller repräsentieren."

Das könnte aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein, denn Sakzewski erwartet noch weitere Einschreibungen für den Langstrecken-Klassiker in Bathurst.

Die Meldeliste für die 12h Bathurst 2020

Klasse A Pro:

#1 Earl Bamber Motorsport Porsche GT3 R

#2 Audi Sport Team Valvoline Audi R8 - LMS GT3

#7 Bentley Team M-Sport Bentley Continental GT3

#8 Bentley Team M-Sport Bentley Continental GT3

#18 KCMG Nissan GTR Nismo GT3

#22 Audi Sport Team Valvoline Audi R8 - LMS GT3

#27 Hub Auto Racing Ferrari 488 GT3

#30 J.A.S Motorsport s.r.l (Honda Racing) Honda NSX GT3

#32 Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3

#34 Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3

#35 KCMG Nissan GTR Nismo GT3

#60 AF Engineering Pty Ltd McLaren 720S GT3

#63 Orange 1 FFF Racing Team Lamborghini Huracan GT3

#76 R - Motorsport Aston Martin Vantage AMR GT3

#77 Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo Racing Mercedes AMG GT3

#222 Audi Sport Team Valvoline Audi R8 - LMS GT3

#888 Triple Eight Race Engineering Mercedes AMG GT3

#911 Absolute Racing Porsche GT3 R

#912 Absolute Racing Porsche GT3 R

#999 Mercedes-AMG Team GruppeM Racing Mercedes AMG GT3

Klasse A Pro-Am:

#4 Grove Motorsport Pty Ltd Porsche GT3 R

#9 Marc Cini Audi R8 - LMS GT3

#12 Earl Bamber Motorsport Porsche GT3 R

#29 Trofeo Motorsport Lamborghini Huracan GT3

#75 Kenny Habul Mercedes AMG GT3

#188 Garage 59 Aston Martin Vantage AMR GT3

#777 Triple Eight Race Engineering Mercedes AMG GT3

Klasse A Silber:

#6 Wall Racing Lamborghini Huracan GT3

#24 Tony Bates Racing Pty Ltd Audi R8 - LMS GT3

#59 AF Engineering Pty Ltd McLaren 720S GT3

#96 Brett Hobson Nissan GT-R NISMO GT3

#159 Garage 59 Aston Martin Vantage AMR GT3

#TBA TBA Mercedes AMG GT3

Klasse C GT4:

#13 Daren Jorgensen BMW M4 GT4

#TBA TBA TBA TBA

Eingeladene Fahrzeuge:

#20 Adam Hargraves MARC II

#91 Ryan McLeod MARC II

#92 Ryan McLeod MARC II

#95 Geoffrey Taunton MARC II

Werden die Waldbrände in Australien einen Einfluss haben?

Der Sport rückt aufgrund der zerstörerischen Waldbrände in Australien in den Hintergrund. Jedoch werden die 12h Bathurst trotz der Naturkatastrophe voraussichtlich problemlos stattfinden. Stand jetzt sind die Waldbrände keine Gefahr für die Region Bathurst und Mount Panorama.

In einem Statement heißt es: "Die 12h Bathurst sind nicht von den katastrophalen Bränden in New South Wales betroffen. Stand jetzt wird das Rennen am 30. Januar wie geplant stattfinden. Aktuell gibt es aus Sidney für die Bathurst-Region keinerlei Restriktionen. Wenn sich die Situation ändert, werde wir es unseren wichtigsten Stakeholdern, Fahrern sowie Teams und Fans mitteilen."

Mit Bildmaterial von Porsche.

Porsche 911 GT3 Cup MR Pro: Mantheys GT3-Schreck?

Vorheriger Artikel

Porsche 911 GT3 Cup MR Pro: Mantheys GT3-Schreck?

Nächster Artikel

mcchip-dkr: 2020 keine Lamborghini-Einsätze auf der Nordschleife

mcchip-dkr: 2020 keine Lamborghini-Einsätze auf der Nordschleife
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke
Urheber Andrew van Leeuwen