Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland

Rowe-Berufung abgewiesen! Scherer-Audi bleibt 24h-Nürburgring-Sieger

Scherer Sport Phx behält den Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring - DMSB-Berufungsgericht weist Berufung zurück - Geht es vor das FIA-Tribunal?

Rowe-Berufung abgewiesen! Scherer-Audi bleibt 24h-Nürburgring-Sieger

Rowe Racing ist mit seinem Einspruch gegen das Ergebnis des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring 2024 gescheitert. Scherer Sport Phx bleibt mit den Fahrern Christopher Mies, Dennis Marschall, Frank Stippler und Ricardo Feller Sieger des 52. 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring.

Rowe Racing hatte noch am Abend des Rennens angekündigt, das Ergebnis vor dem Berufungsgericht des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) in Frankfurt anfechten zu wollen, nachdem die Sportkommissare vor Ort einen Protest des Teams zurückgewiesen hatten.

Dabei ging es insbesondere um die Begründung der Rennleitung, das Rennen nach Artikel 22 des DMSB-Rundstreckenreglements zu beenden, der aus Sicht von Rowe Racing missbräuchlich angewendet wurde. Nur die Rote Flagge hätte zur Anwendung kommen dürfen.

Das Berufungsgericht wies die Klage nun zurück. Rowe Racing steht es jedoch frei, das FIA-Gericht in Paris anzurufen und das Ergebnis dort weiter anzufechten. Als letzte Instanz bliebe theoretisch noch der Internationale Sportgerichtshof (CAS).

Seite neu laden! Weitere Informationen folgen in Kürze an dieser Stelle.

Vorheriger Artikel Rossi bekräftigt 24h-Nürburgring-Absage: "Will kein kleineres Auto als GT3 fahren"

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland