Tschüss Goldbär: Haribo steigt aus dem Motorsport aus!

geteilte inhalte
kommentare
Tschüss Goldbär: Haribo steigt aus dem Motorsport aus!
Markus Lüttgens
Autor: Markus Lüttgens
07.02.2018, 12:21

Der schnellste Goldbär der Welt verlässt die Rennstrecke: Das Haribo-Team geht 2018 nicht mehr auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start

#8 Haribo Racing Team, Mercedes-AMG GT3: Uwe Alzen, Lance David Arnold, Maximilian Götz, Renger van der Zande
Pole-Position für Lance David Arnold, Haribo Racing, Mercedes-AMG GT3
#8 Haribo Racing Team, Mercedes-AMG GT3: Uwe Alzen, Lance David Arnold, Maximilian Götz, Renger van
#8 Haribo Racing Team, Mercedes-AMG GT3: Uwe Alzen, Lance David Arnold, Maximilian Götz, Renger van
Uwe Alzen, Lance David Arnold, Jan Seyffarth, Haribo Racing, Mercedes-AMG GT3

Das Haribo-Racing-Team hat seinen Ausstieg aus dem Motorsport bekannt gegeben. Nach sieben Jahren wird der Bonner Rennstall in der Saison 2018 beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife nicht mehr an den Start gehen und auch keine Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft mehr bestreiten.

"Die Haribo-Unternehmensgruppe hat sich gegen ein weiteres Engagement im Motorsport entschieden", so Marco Alfter, Pressesprecher des Haribo-Racing-Teams. "Wir möchten uns von Herzen beim gesamten Team, allen Partnern und unseren treuen Fans bedanken für die harte gemeinsame Arbeit, eine tolle Erfolgsgeschichte und einen unnachahmlichen Teamgeist."

Noch im vergangenen Jahr war das Team auf den neunten Rang des Kultrennens in der "grünen Hölle" gefahren und hatte fünf von neun VLN-Läufen absolviert. In der Saison 2016 fuhr das Team mit einem dritten Platz einen besonderen Erfolg beim 24-Stunden-Rennen ein. Vor seiner Zeit als Partnerteam von Mercedes hatte Haribo einen Porsche 911 und eine Corvette auf der Nordschleife eingesetzt.

Fahrer wie Nürburgring-Legende Uwe Alzen und Mercedes-Piloten wie Maximilian Götz, Lance David Arnold oder Renger van der Zande haben den Wagen mit dem schnellsten Goldbär der Welt auf der Haube mehrfach mit Bestzeiten über die legendäre Rennstrecke in der Eifel pilotiert – sehr zur Freude der zahlreichen Fans an der Strecke. Diese werden in dieser Saison auf einen der Publikumslieblings verzichten müssen.

Nächster Langstrecke Artikel
12h Bathurst 2018: WRT-Audi siegt im Abbruchrennen

Vorheriger Artikel

12h Bathurst 2018: WRT-Audi siegt im Abbruchrennen

Nächster Artikel

24h Nürburgring 2018: Zeitplan für das Rennwochenende steht

24h Nürburgring 2018: Zeitplan für das Rennwochenende steht
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke
Event 24h Nürburgring
Ort Nürburgring
Urheber Markus Lüttgens
Artikelsorte News