präsentiert von:

Van Gisbergen schreibt Geschichte: Zweiter Fahrer mit Bathurst-Triple-Crown

Shane van Gisbergen gewinnt als erst zweiter Fahrer die Bathurst-Triple-Crown: Welche Rennen dazu zählen und wer noch im australischen Motorsport-Olymp ist

Van Gisbergen schreibt Geschichte: Zweiter Fahrer mit Bathurst-Triple-Crown

Shane van Gisbergen ist weiterhin nicht zu bremsen. Nach seinem sensationellen V8-Supercars-Sieg in Sandown, als er trotz Schlüsselbeinbruch von Startplatz 17 aus durchmarschierte, schreibt der Neuseeländer ein weiteres Kapitel Erfolgsgeschichte: Van Gisbergen ist jetzt der erst zweite Fahrer überhaupt, der die Bathurst-Triple-Crown sein Eigen nennen kann.

Neben van Gisbergen darf sich nur der Australier Paul Morris als Gewinner der Bathurst-Triple-Crown bezeichnen. Beide haben auf dem Mount Panorama Circuit das Bathurst 12 Hour, das Bathurst 1000, und nun auch das Bathurst 6 Hour gewonnen.

Während Morris bereits im Jahr 2017 mit seinem Erfolg beim 6h-Rennen die Triple-Crown vervollständigte, zog van Gisbergen erst heute nach. Der Neuseeländer gewann zusammen mit seinen Teamkollegen Shane Smollen und Rob Rubis auf einem BMW M4 die 2021er-Ausgabe des Rennens, und das trotz einer 5-Sekunden-Strafe für einen Bruch der Restart-Regularien im Rennen.

"Es ist so toll, ein Teil dieses Teams zu sein", jubelte van Gisbergen anschließend. "Was für ein unglaublicher Tag. Es war zu Beginn ein wenig tricky. Wir dachten, wir würden verlieren. Aber wir haben früh die Strafe abgesessen und das hat sich ausgezahlt."

Mit dem Erfolg beim Tourenwagen-Langstreckenrennen geht die fast schon unheimliche Siegesserie von Shane van Gisbergen weiter. Van Gisbergen gewann bisher alle fünf Saisonläufe der V8 Supercars und ist in dieser Serie schon seit dem Saisonfinale 2020, dem Bathurst 1000 am 18. Oktober, ungeschlagen. Zudem gewann er bereits am Samstag den Auftakt der australischen GT-World-Challenge auf dem Mount Panorama Circuit.

Das Bathurst 6 Hour ist ein Langstrecken-Rennen für Tourenwagen, das erst seit 2016 existiert. Das Rennen ist Teil des Bathurst-Motor-Festivals, welches traditionell am Oster-Wochenende stattfindet. Bisher gingen alle Siege an Fahrzeuge aus dem Hause BMW.

Mit Bildmaterial von Nathan Wong / Bathurst 6 Hour.

geteilte inhalte
kommentare
"Mr. 24h Nürburgring" Peter Geishecker verstorben

Vorheriger Artikel

"Mr. 24h Nürburgring" Peter Geishecker verstorben

Nächster Artikel

Robert Kubica schwärmt von GT3: Formel 1 der Nürburgring-Nordschleife

Robert Kubica schwärmt von GT3: Formel 1 der Nürburgring-Nordschleife
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke
Fahrer Shane van Gisbergen
Urheber Tobias Ebner