100 Jahre 24h Le Mans: ACO plant Film zum Jubiläum 2023

Zum 100-jährigen Jubiläum der 24h Le Mans lässt der ACO einen Film produzieren - Doch das sind nicht die einzigen Specials zur Feier des Anlasses

100 Jahre 24h Le Mans: ACO plant Film zum Jubiläum 2023

Das 100-jährige Jubiläum der 24h von Le Mans wirft ganz langsam seine Schatten voraus. In zwei Jahren ist der große Moment gekommen, denn die Erstausgabe des Grand Prix d'Endurance fand im Mai 1923 statt. Zu diesem Anlass plant der ACO eine ganze Reihe von Jubiläumsfeiern.

Im Zentrum steht dabei ein Film, der speziell zu diesem Anlass produziert wird. "Wir gehen 100 Jahre zurück, zu Innovationen, aber auch zu Männern und Frauen, die vom Sieg in Le Mans träumen. Das wird sehr emotional", kündigt ACO-Präsident Pierre Fillon in einem Trailer an.

Es wäre nicht der erste Film, der sich mit den 24h von Le Mans auseinander setzt. Berühmt sind vor allem der Film "Le Mans" von Steve McQueen aus dem Jahr 1971, sowie "Le Mans 66 - Gegen jede Chance". Letzterer handelt vom Duell zwischen Ford und Ferrari im Langstrecken-Sport.

Le-Mans-Jubiläum: Film, Sonderausstellung und vieles mehr

Fillon hebt bei dieser Gelegenheit die Geschichte von Jean Rondeau hervor. Der Franzose kam gebürtig aus Le Mans und nahm mehrmals beim Langstrecken-Klassiker in seiner Heimatstadt mit eigenem Team und eigenem Fahrzeug teil. 1980 siegte er zusammen mit Jean-Pierre Jaussaud.

Die Film-Premiere ist für das Frühjahr 2023 in Paris geplant. Passenderweise bei weiteren Feierlichkeiten, die im Rahmen des Jubiläums vorgesehen sind. Denn dann soll auch eine Sonder-Veranstaltung mit historischen Fahrzeugen im Zentrum der Stadt über die Bühne gehen.

Stichwort historische Fahrzeuge: Für die Rennwoche 2023 versucht der ACO, eine Sonderausstellung auf die Beine zu stellen, bei der jedes einzelne Sieger-Fahrzeug in der Geschichte der 24h von Le Mans zu sehen sein wird. Außerdem sind verschiedene Events auf der Strecke mit historischen Rennboliden geplant, unter anderem in Laguna Seca und beim Goodwood Festival of Speed.

Ein besonderes Highlight hat sich der ACO auch für die Teilnehmer ausgedacht: Für das 100-jährige Jubiläum der 24 Stunden von Le Mans hat man eine spezielle Siegertrophäe in Auftrag gegeben. Silberware, die ein ganz besonderes Highlight in der Vitrine von Hypercar-Herstellern wie Toyota, Peugeot oder Ferrari darstellen würde.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
GT-Zukunft Le Mans: GT3-basierte Klasse ab 2024 als GTE-Nachfolger
Vorheriger Artikel

GT-Zukunft Le Mans: GT3-basierte Klasse ab 2024 als GTE-Nachfolger

Nächster Artikel

Porsche-Pole in Le Mans: Dries Vanthoor schwärmt von "Runde meines Lebens"

Porsche-Pole in Le Mans: Dries Vanthoor schwärmt von "Runde meines Lebens"
Kommentare laden