24h Le Mans
präsentiert von:

24h Le Mans 2020: Der komplette Zeitplan

geteilte inhalte
kommentare
24h Le Mans 2020: Der komplette Zeitplan
Autor:

Zeitplan der 24 Stunden von Le Mans 2020: Trainings, Qualifying, Hyperpole und Rennen an vier Tagen - Zu diesen Zeiten wird auf dem Circuit de la Sarthe gefahren

Der Zeitplan der 88. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens von Le Mans ist aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2 stark komprimiert worden. Los geht es erst am Donnerstag, dafür aber mit voll geballter Action.

Starterliste 24h Le Mans 2020

Zehn Stunden stehen alleine am Donnerstag für das Hauptevent auf dem Programm, wenn Freie Trainings bei Tag und Nacht sowie das Qualifying warten. Am Freitag wird es dann ernst: In der der ersten Ausgabe der Hyperpole wird die 88. Pole-Position ausgefahren. Anders als sonst im Zeitplan entscheidet sich die Pole-Position diesmal erst am Freitag.

24h Le Mans 2020 in TV und Livestream

Am Samstag geht es morgens mit einem Warm-up los, gefolgt vom Rennstart um 14:30 Uhr. Im Rahmenprogramm fahren das LMP3- und GT3-Rennen "Road to Le Mans" sowie der Porsche-Carrera-Cup, der jetzt erst in seine Saison 2020 startet. 

Zeitplan 24h Le Mans 2020

Fett = Hauptevent

Samstag, 19. September 2020

09:15 - 10:00 Uhr: Rennen Porsche-Carrera-Cup (45 Minuten)
10:30 - 10:45 Uhr: Warm-up 24h Le Mans
11:15 - 12:20 Uhr: 2. Rennen Road to Le Mans (13 Runden)
14:30 Uhr: Rennstart 24h Le Mans

Sonntag, 20. September 2020

14:30 Uhr: Zielankunft und Siegerehrung

Mit Bildmaterial von LAT.

24h Le Mans 2020: TV-Übertragung und Livestream in der Übersicht

Vorheriger Artikel

24h Le Mans 2020: TV-Übertragung und Livestream in der Übersicht

Nächster Artikel

Porsche zu langsam! Haben Aston Martin und Ferrari geblufft?

Porsche zu langsam! Haben Aston Martin und Ferrari geblufft?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie 24h Le Mans , WEC
Urheber Heiko Stritzke