24h Le Mans
präsentiert von:

24h Le Mans 2020: TV-Übertragung und Livestream in der Übersicht

geteilte inhalte
kommentare
24h Le Mans 2020: TV-Übertragung und Livestream in der Übersicht
Autor:

Die 88. Auflage der 24 Stunden von Le Mans live im Free-TV und Livestream: Trainings, Qualifying, Hyperpole und Rennen mit TV-Zeiten von Eurosport und Co.

Die 24 Stunden von Le Mans 2020 live in der Fernsehübertragung und im Stream: Zur 88. Auflage des Klassikers auf dem Circuit de la Sarthe werden aufgrund der COVID-19-Pandemie keine Zuschauer vor Ort erlaubt sein. Umso wichtiger ist also die Coverage direkt nach Hause. Starterliste 24h Le Mans 2020

Dafür sorgt zum einen der Live-Ticker von Motorsport.com, der vom ersten Freien Training am Mittwoch bis zum Zieleinlauf am Sonntag alles Wissenswerte rund um das Rennen liefert.

Zum anderen eine umfassende Live-Berichterstattung bei Eurosport. Der TV-Sender zeigt das komplette Rennen live im frei empfangbaren Programm. Von Samstag 14:00 Uhr an ist Eurosport fast 26 Stunden lang auf Sendung und zeigt das komplette Rennen vom Start bis zum Zieleinlauf live. Zwischendurch wird regelmäßig für Analysen ins Studio geschaltet.

Wegen der gleichzeitig stattfindenden Tour de France sind diesmal nicht alle Trainings in voller Länge im Free-TV zu sehen. Zu diesem Zweck muss auf das Bezahlangebot Eurosport 2 beziehungsweise Motorsport Player ausgewichen werden.

Volles Programm ohne Unterbrechungen gibt es auch im kostenpflichtigen Livestream auf der offiziellen Internetseite der WEC beziehungsweise der App. Wer den kompletten Season Pass gebucht hat, kann sich das Rennen mit den gewohnten Login-Daten im Live-Stream einloggen. Wer nur die 24 Stunden von Le Mans sehen will, muss 9,99 Euro berappen oder 12,99 Euro inklusive des Saisonfinals in Bahrain. Der Live-Stream wird auf Englisch kommentiert.

Drei Stunden des Rennens gibt es am Sonntagmorgen auch auf ORF Sport+. Sport 1 bietet Zusammenfassungen des Rennens an.

Übersicht TV-Liveübertragungen 24h Le Mans 2020

Alle mit "Eurosport" oder "Eurosport 2" gekennzeichneten Angaben beinhalten auch stets den Eurosport Player.

Samstag, 19. September

03:00 - 08:30 Uhr: Wiederholung Trainings & WEC-Rückblick (Eurosport 2)

Sonntag, 20. September

16:30 - 19:30 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

19:35 - 22:05 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport)

23:00 - 00:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

Montag, 21. September

00:00 - 01:30 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport)

01:30 - 03:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

07:00 - 08:30 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

10:30 - 12:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport)

22:00 - 00:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

Dienstag, 22. September

12:00 - 13:30 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport)

20:00 - 22:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport 2)

23:00 - 00:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Eurosport)

23:00 - 00:00 Uhr: Zusammenfassung Rennen (Sport1)

Zusammenfassungen und Wiederholungen über Dienstag, den 22. September hinaus entnehmen Sie bitte Ihrer Programmzeitschrift.

Mit Bildmaterial von LAT.

LMDh-Regularien finalisiert: Kostengrenze steht, kommt Porsche?

Vorheriger Artikel

LMDh-Regularien finalisiert: Kostengrenze steht, kommt Porsche?

Nächster Artikel

24h Le Mans 2020: Der komplette Zeitplan

24h Le Mans 2020: Der komplette Zeitplan
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie 24h Le Mans , WEC
Urheber Heiko Stritzke