24h Le Mans 2022: Wird 16-Jähriger jüngster Fahrer der Geschichte?

United Autosports hat für die WEC 2022 den US-amerikanischen Teenager Josh Pierson verpflichtet: Neuer Altersrekord in Le Mans winkt

24h Le Mans 2022: Wird 16-Jähriger jüngster Fahrer der Geschichte?

Die 24 Stunden von Le Mans werden am 11./12. Juni 2022 zum 90. Mal ausgetragen. Bei dieser Gelegenheit wird es nach aktuellem Stand der Dinge einen neuen Altersrekord im Fahrerfeld geben. Denn United Autosports hat den momentan 15-jährigen US-Amerikaner Josh Pierson unter Vertrag genommen. Dessen erklärtes Ziel ist das berühmte 24-Stunden-Rennen in Frankreich.

Sofern Pierson am 11. Juni 2022 in Le Mans am Start sein wird, wird er dann 16 Jahre und 117 Tage alt sein. Damit würde er den bestehenden Altersrekord seines Landsmanns Matt McMurry brechen. McMurry war 2014 erstmals bei den 24 Stunden von Le Mans am Start, damals im Alter von 16 Jahren und 202 Tagen, für Greaves Motorsport in der LMP2-Klasse.

Pierson würde ebenfalls in der LMP2-Klasse antreten. Wie kam die Zusammenarbeit zustande? Nachdem Richard Dean, der Teamchef von United Autosports, anlässlich der 12 Stunden von Sebring auf Pierson aufmerksam wurde, organisierte man für den Teenager einen Test auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg.

"Wir hatten ein umfassendes Programm für ihn vorbereitet: Longruns, Doppelstints, Boxenstopps und so weiter. Und es gab keinen einzigen Bereich, in dem er nicht sofort überzeugt hätte", lobt Dean den 15-jährigen aus Portland im US-Bundesstaat Oregon, der aktuell in der USF2000 fährt.

Für die Zukunft will Pierson "den Formelsport nicht komplett aufgeben, aber wir müssen schauen, welche Optionen es dort geben wird", sagt er im Gespräch mit unserer Schwesterplattform 'Autosport' und erklärt bei dieser Gelegenheit, was ihn an der WEC so sehr reizt.

"Ich finde, das ist eine der besten Rennserien weltweit. Als ich aufgewachsen bin, habe ich die Rennen verfolgt und wollte schon immer dort mitfahren. Ich glaube, das ist eine gute Möglichkeit, sich einen Namen zu machen. Soweit ich weiß, werde ich als Vorbereitung ein paar IMSA-Einsätze bekommen. Die WEC aber ist die Bühne, auf die ich will. United bietet mir dazu die Gelegenheit."

Wer im 2022er-Aufgebot von United Autosports die Teamkollegen für Pierson sein werden, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Mit Bildmaterial von United Autosports.

geteilte inhalte
kommentare
24h Le Mans: Wasserstoff-Prototypen sollen sofort um Gesamtsiege kämpfen!

Vorheriger Artikel

24h Le Mans: Wasserstoff-Prototypen sollen sofort um Gesamtsiege kämpfen!

Nächster Artikel

Le-Mans-Drama: WRT findet Schuldigen für defekten Gaspedalsensor

Le-Mans-Drama: WRT findet Schuldigen für defekten Gaspedalsensor
Kommentare laden