Larbre Competition schickt Corvette mit Sonderdesign nach Le Mans

Bei den 24h Le Mans 2017 startet der französische Rennstall Larbre Competition mit einer Corvette C7.R, die vom Künstler Ramzi Adek besonders in Szene gesetzt wurde.

Adek zeichnet für das Farbdesign des Rennwagens von Romain Brandela, Fernando Rees und Christian Philippon aus der GTE-Am-Klasse verantwortlich. Sein Werk wurde vor dem offiziellen Testtag vor den 24 Stunden von Le Mans am Circuit de la Sarthe präsentiert.

"Die Idee ist, Kraft und Stärke ineinander fließen zu lassen. Das soll die Fahrer durch die Le-Mans-Woche tragen", erklärt Adek. "Ich wollte dem Design eine aggressive Note verpassen, die unterstreichen soll: Larbre Competition ist hier nicht am Start, um das Feld aufzufüllen."

Die große Besonderheit ist: Die Farben leuchten im Dunkeln und sollen vor allem in der langen Le-Mans-Nacht zur Geltung kommen.

Das französische Team ist in diesem Jahr zum 24. Mal bei den 24h Le Mans dabei. Zuletzt hat Larbre Competition 2012 in Le Mans einen Klassensieg erzielt.

Bildergalerie: Art-Car von Larbre Competition

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung 24h Le Mans
Rennstrecke Le Mans
Teams Larbre Competition
Artikelsorte News
Tags art-car, chevrolet, chevrolet corvette c7.r, corvette, design, le mans, ramzi adek, sonderdesign