Die Geschichte der 24h Le Mans

Le-Mans-Legenden: Sauber-Mercedes C9

Bei den 24h Le Mans 1989 erlebte Mercedes-Benz seine Sternstunde auf der Langstrecke: Der Silberpfeil Sauber-Mercedes C9 erzielte in Le Mans einen Doppelsieg.

Le Mans 1989: Nach diversen Anläufen in der Sportwagen-WM und bei den 24h Le Mans hatte sich Mercedes fest vorgenommen, in der Gruppe C den ganz großen Erfolg einzufahren.

Als Fahrzeug diente der Sauber C9, den der gleichnamige Rennstall aus der Schweiz bereits 1987 als konsequente Weiterentwicklung des eigenen C8-Modells an den Start gebracht hatte. Mercedes – nun werksseitig engagiert – spendierte den über 720 PS starken M119-Motor, gleich 3 Fahrzeuge wurden in Le Mans ins Rennen geschickt.

Die Erinnerungen an die Pleite von 1988, als die C9-Autos in Le Mans nach Reifenschäden im Training zurückgezogen worden waren, verblassten 1989 schnell: Mercedes dominierte mit dem Neuwagen nicht nur in der Sportwagen-WM, sondern bestach auch in Le Mans mit einer starken Leistung.

In der Qualifikation fegte der Silberpfeil mit rund 390 km/h Topspeed über die lange Mulsanne-Gerade. Es war die zweithöchste jemals gemessene Spitzengeschwindigkeit in Le Mans – und auch ein Grund, weshalb 1990 Schikanen in die lange Gerade eingebaut wurden.

Vorher aber bestimmten die Sauber-Mercedes das Geschehen im 24h-Rennen: Jochen Mass, Manuel Reuter und Stanley Dickens im #63 C9 feierten nach 389 Runden den Gesamtsieg.

Mauro Baldi, Kevin Acheson und Gianfranco Brancatelli im #61 C9 machten auf Platz 2 den Doppelsieg perfekt, während Jean-Louis Schlesser, Jean-Pierre Jabouille und Alain Cudini im #62 C9 auf Rang 5 ins Ziel kamen.

Mercedes hatte Le Mans besiegt. Mit 7 Siegen in 8 Rennen gewann die Sternmarke auch die Sportwagen-WM überlegen.

Der Sauber-Mercedes C9 wiederum startete beim Auftakt der Sportwagen-WM 1990 ein letztes Mal – und fuhr als Sieger ins Ziel.

Bilder-Highlights: Sauber-Mercedes C9

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung 24h Le Mans
Rennstrecke Le Mans
Fahrer Mauro Baldi , Manuel Reuter , Jean-Pierre Jabouille , Jean-Louis Schlesser , Jochen Mass , Alain Cudini , Gianfranco Brancatelli , Stanley Dickens
Teams Mercedes
Artikelsorte Fotostrecke
Tags 24h le mans, le mans, m119, mercedes, mercedes-benz, sauber, sauber-mercedes c9, sauber c9, silberpfeil
Topic Die Geschichte der 24h Le Mans