500 Meilen Sebring der Le Mans Virtual Series: Livestream, Teilnehmer, Zeitplan

Stars der virtuellen Le-Mans-Serie, darunter Max Verstappen und Romain Grosjean, treten zum letzten Rennen vor den virtuellen 24h Le Mans 2023 an

500 Meilen Sebring der Le Mans Virtual Series: Livestream, Teilnehmer, Zeitplan
Audio-Player laden

Die Teilnehmerliste für die 500 Meilen von Sebring am Samstag, 3. Dezember - viertes von fünf Saisonrennen der Le Mans Virtual Series (LMVS) 2022/23 - liegt vor. Die LMVS, ein Joint Venture zwischen Motorsport Games Inc. (NASDAQ: MSGM) ("Motorsport Games") und dem Automobile Club de l'Ouest (ACO), weist beim letzten Rennen vor den virtuellen 24 Stunden von Le Mans ein prominent besetztes Feld mit 40 Fahrzeugen auf. Komplette Teilnehmerliste für die virtuellen 500 Meilen von Sebring

Auf der Liste stehen bekannte Namen aus der realen Welt des Motorsports, darunter der zweimalige Formel-1-Weltmeister Max Verstappen (Team Redline), der ehemalige Formel-1- und aktuelle IndyCar-Star Romain Grosjean (R8G Esports), Beitske Visser (Mahle Racing Team) aus der W-Serie und dem Langstreckensport, sowie viele weitere Vertreter der renommiertesten Automobilhersteller der Welt.

Hinzu kommen Elite-E-Sport-Teams und Sim-Racing-Stars wie etwa Jeffrey Rietveld (Team Redline), Josh Rogers und Tommy Östgaard von Porsche Coanda Esports und Lorenzo Arisi von Ferraris SIM Maranello-Team.

Viele Teams nutzen die virtuellen 500 Meilen von Sebring als Gelegenheit, um Profifahrer einzusetzen und diesen die Möglichkeit einer letzten Vorbereitung auf die virtuellen 24 Stunden von Le Mans (14./15. Januar 2023) zu geben.

In der Gesamtwertung der LMP-Kategorie der LMVS-Saison 2022/23 zwei Rennen vor Schluss der Saison das Team Redline vor Floyd Vanwall-Burst an der Spitze. In der GTE-Kategorie führt das BMW Team Redline vor Oracle Red Bull Racing. In beiden Kategorien geht es um viel. Neben dem Preisgeld in Höhe von 250..00 US-Dollar stehen auch Langstrecken-E-Sport-Lorbeeren auf dem Spiel.

Die virtuellen 500 Meilen von Sebring finden auf der Plattform rFactor 2 auf dem technisch kniffligen und auch in der virtuellen Version äußerst holprigen Sebring International Raceway statt. Die Berichterstattung in vollem Umfang beginnt am Samstag, 3. Dezember, um 13:30 Uhr MEZ live auf Twitch und auf Motorsport.tv. Jede Menge Action ist garantiert!

Übertragungszeiten 500 Meilen Sebring virtuell (alle Zeiten in MEZ)

Freitag, 2. Dezember:

19:00 Uhr: Beginn der Live-Sendung zum Qualifying

19:10-19:30 Uhr: Qualifying GTE

19:40-20:00 Uhr: Qualifying LMP

Samstag, 3. Dezember:

13:30 Uhr: Beginn der Live-Sendung zum Rennen

14:00 Uhr: 500 Meilen Sebring virtuell

Mit Bildmaterial von Motorsport Games.

geteilte inhalte
kommentare

Toyota besorgt wegen Test-Reglement: "Sind ein wenig im Hintertreffen"

Ex-F1-Weltmeister Jacques Villeneuve vor Vanwall-LMH-Test